IRC logs of #tryton.de for Monday, 2010-07-05

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Mon Jul 5 00:00:02 CEST 2010
-!- FWiesing(~FWiesing@85-126-100-130.work.xdsl-line.inode.at) has left #tryton.de00:54
-!- johbo(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de05:03
-!- yangoon(~mathiasb@p549F6F9E.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- Timitos(~timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de07:28
-!- mootoo(daemon@p5B32CF5A.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de07:38
-!- paepke(~paepke@p4FEB2A86.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de09:13
riotwo schreibt tryton üblicherweise seine db hin? /var?14:17
riotkonfigurierbar?14:18
riotich hätt gern alle daten nach /home/tryton14:18
Timitosriot: welches backend benutzt du denn? postgresql, mysql, sqlite?14:21
riotnoch garkeins :)14:30
riotich richte grad ne VM dafür ein14:30
Timitosdann empfehle ich dir, postgresql zu nehmen und postgresql zu überlassen, wo es die datenbank verwaltet.14:37
Timitosdu kannst dann einfach über den client ein backup der datenbank anlegen14:37
riothm. Okay.14:41
riotIrgendwie hab ich mich bloß mit postgres noch immer nich so richtig angefreundet. Aber die Fallstricke bzgl. openerp@debian kenn ich immerhin mittlerweile...14:41
paepkeriot, ich hab auch ein wenig gebraucht mit postgres, aber mittlerweile bin ich super glücklich damit. hab alle meine projekte umgestellt auf postgres.14:50
riotsoso. Hmhm. Nee, ohne sqlite mag ich nimmer.. aber das ist wiederum eher nix für ne buchhaltung :)14:55
-!- johbo(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de16:53
-!- Timitos(~timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de18:27
-!- FWiesing(~FWiesing@85-126-100-130.work.xdsl-line.inode.at) has joined #tryton.de19:34
riotokay.. nen useraccount tryton anlegen und dann tryton installieren wollen ist unter debian was dumm19:53
paepkeriot: gibt doch fertige debian-pakete und ein howto19:57
riothm. Brauch ich die?19:57
paepkeriot, es machts halt einfacher19:57
riot http://code.google.com/p/tryton/wiki/InstallationOnDebian << das hier? Ist schwer nutzlos :)20:08
riotausser die zweite hälfte, die für mich grad nich relevant is20:08
riotwelches rpc-system will ich denn benutzen?20:08
riothere we go.. db initialisiert...20:13
riotwee. ein wizard taucht auf!20:14
paepkefür den standard client ist das net-rpc das wichtige, ist aber im standard aktiviert.20:14
riothmm, die per apt installierten module tauchen als not installed auf :/20:15
Timitosriot: die debian pakete haben bei mir bereits einwandfrei funktioniert.20:20
udonoriot: bei mir funktionieren sie auch20:21
riothmm. die sind alle nicht in der modules liste aufgetaucht :/20:21
riothab sie jetzt per tryton nachinstalliert - oder bin dabei20:22
riot[x] done20:22
riotokay, meine Steuernummer ist wohl beim finanzamt falsch :/20:29
riotzumindest behauptet tryton das. VAT Number ist doch meine steuernummer, oder?20:29
Timitosriot: nein, das ist die umsatzsteuer-ID-Nr. das ist was anderes20:30
Timitosvielleicht solltest du mal eine datebank mit deutscher sprache anlegen20:30
riotum. Und wie?20:30
riotDie VAT no von meinem stromerzeuger ist aber auch falsch.20:30
FWiesingriot: trennst du auch countrycode und Nummer?20:32
riotum, nö. Macht mein stromladen aber aufm brief auch nich20:32
riothab mal zum testen das VAT-Land wieder deaktiviert. Dann ist die nummer nich mehr erforderlich20:33
FWiesingbei UST-ID Präfix wird in Deutschland vermutlich DE reinkommen - der Rest bei der St-ID-Nr20:36
riothmnaja, ist nicht so wichtig.20:36
riotTimitos: wie sieht denn das mit der Mitgliederverwaltung aus? Gibts da schon was?20:36
riotWir brauchen (und können auch python ;) dringend was dafür..20:36
yangoonriot: hi20:40
riothuhu yangoon20:40
yangoonriot: was hat bei den debian paketen nicht funktioniert20:40
yangoon?20:40
riotyangoon: weiss nicht genau. Ich hab jede menge der module installiert - aber in tryton sind sie beim ersten start als "nicht installiert" aufgetaucht20:41
yangoonriot: in debian installiert != in der tryton db installiert20:41
riotachso.20:41
riotnaja, macht ja aber nix. Hab jetzt alle die ich brauche.20:42
yangoonriot: ich will dich nur vor doppelinstallationen warnen20:42
riotah, ok20:43
riotthx20:43
yangoonriot: wenn du debian pakete verwendest (empfohlen für nicht-entwickler), dann streiten die sich mit installationen per setup-tools20:43
riotists normal, das anfangs keine gruppen ausser admins existieren?20:56
paepkeriot: ja, ist normal das keine anderen gruppen existieren, je nach modul wird ein modul-admin noch hinzugefügt.21:55
riotachso :)21:56
riotist bei openerp anders gewesen, oder?21:56
paepkeriot, kann ich nicht sagen21:56
riotis auch nich so wichtig.21:56
riottryton gefällt mir echt, so auf den ersten eindruck21:56
paepkeriot, schön zu hören.21:57
paepkeriot, unter systemverwaltung - benutzer - gruppen findest du normalerweise ne kleine liste.21:58
paepkeriot, je nach installierten modulen21:58
-!- udono(~udono@dynamic-unidsl-85-197-24-69.westend.de) has joined #tryton.de22:07
udonoriot: Vielleicht ist das nicht so klar, aber Tryton ist kein wirkliches ready-to-use Produkt, sondern ein Anwendungsframework mit Basismodulen. Das System wird absichtlich flexibel gehalten für eigene Konfiguration und Anpassung. Wenn du Module installierst, dann wird häufig eine Standard Benutzergruppe und eine Admin Gruppe für das Modul mit installiert. Mehr ist nicht vorgesehen.22:08
paepkeriot, full ack to udono22:13
paepkeriot, man muss oder besser kann tryton selbst mit leben füllen und es an die eigenen bedürfnisse anpassen ohne sich an feste abläufe zu halten, die andere meinen richtig zu sein.22:14
paepken822:16
-!- paepke(~paepke@p4FEB2A86.dip0.t-ipconnect.de) has left #tryton.de22:16

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!