IRC logs of #tryton.de for Monday, 2010-08-02

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Mon Aug 2 00:00:02 CEST 2010
-!- mootoo(daemon@p5B32C8C6.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:20
-!- Timitos(~timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de08:42
-!- mr_claus(~crosenbe@ppp-93-104-5-177.dynamic.mnet-online.de) has joined #tryton.de09:15
-!- essich(~essich@p4FCF92F9.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de11:05
-!- hoRn(~chatzilla@dslb-094-223-197-029.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de11:52
-!- paepke(~paepke@p4FEB0F6E.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de12:29
-!- hoRn(~chatzilla@dslb-094-223-197-029.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de14:42
hoRnping paepke16:01
paepkehi hoRn16:07
hoRntach16:07
hoRnerinnerst du dich noch an Odette?16:07
paepkehoRn, jepp.16:07
paepkehoRn, jeder kunde interpretierts anders :-D16:08
hoRnist das zwingend Code 39 oder kann man auch 128 nehmen?16:08
paepkeupf.16:08
hoRnah - verstehe - empfehlung also wie immer16:08
paepkehoRn, nene. also odette ist ja ein grösserer standard, der sich nich nur an labels orientiert.16:09
hoRntryton muss nun auch barcodes generieren - erforsche gerade, wie man das generisch halten kann, um nachnutzen möglich zu machen16:09
paepkedafür kenn ich wiederum VDA 490216:09
paepkehoRn, das thema hab ich jetzt grad seit ein paar tagen durch16:10
hoRndarum gehts mehr oder weniger16:10
paepkehoRn, schon erledigt quasi.16:10
hoRnsehr gut - da kann ich mich ja wieder hinlegen16:10
paepkehehe. aber ich hab kein code39 ;-)16:10
paepkealso genrisch kannst vergessen. hab ich bei cedric mit ner grösseren diskussion durch.16:11
paepkeich hab was funktionierendes, aber am besten ist es wenn das schon in realtorio einfliesst.16:11
paepkeich hab qrcode, datamatrix, ean, und code12816:11
hoRnoh16:11
hoRnwieviel?16:11
paepkewas meinst mit wieviel?16:12
hoRngeld ;)16:12
paepkeachso. kannst einfach so haben.16:12
hoRnnich doch16:12
paepkeich hab aber kein code39, wie gesagt, ich wüsst zwar wie ichs machen würd, aber der kelch ging bisher an mir vorrüber16:13
hoRnich hab es so gelesen, daß bei VDA 4902 die codierung 128 plus module 103 sein kann16:14
hoRnmodulo16:14
paepkehoRn, hast du die norm?16:15
hoRnmoment16:15
hoRnhttp://www.vwgroupsupply.com/b2b/vwb2b_folder/supply2public/downloads/zusammenarbeit/electronischer_datenaustausch/transport_label_otl_odette_vda_4902.file.pdf16:15
hoRndorts steht aber nix über den code - oder ich habe das prinzip nicht verstanden16:15
paepkemom ich schaus mir mal kurz an. hatte das selbst schonmal.16:16
paepkewie mich sowas immer wieder verfolgt16:16
hoRndort steht: ODETTE Transport Label OTL = VDA 4902 / 416:16
paepkejupp. daten = odette, label ist anhand 4902 / 416:17
paepkeder finale ausdruck muss sowieso von vw abgenommen werden.16:18
mootoohai16:18
mootoohoRn, das label kommt mir bekannt vor16:18
paepkehai mootoo16:18
mootoohab da mal was gemacht, war auch nach ner vda XYZ norm, muss mal schnell schauen16:19
paepkehoRn, also nach meiner errinerung musste da nix verschlüsselt werden mit modulo.16:19
hoRndanke16:19
paepkedie prüfsumme wird automatisch berechnet in meinem barcode-modul.16:19
hoRnok16:19
paepkehoRn, musst du beide labels machen?16:20
paepkealso für KLT und für Kartons?16:20
hoRnerstmal nur das große16:20
hoRnnur KLT16:20
paepkeKLT ist das kleine16:20
hoRnoh16:21
hoRnmoment - bin noch nicht so sicher im automotivebuzzwording16:21
paepkehoRn, besorg dir auf jeden Fall die Verpackungsvorschrift von deinem Kunden. Da steckt noch mehr drin.16:21
hoRnok - werd ich abrufen16:21
mootoohoRn, bei mir wars CODE3916:22
hoRnsiehste16:22
paepkebeispiel: wie die packstücknummer auszusehen hat. laufende nummer derpalette oder solche schwerze.16:22
mootoomuss nur nochmal schauen welche vda norm das genau war, etikett sieht aber fast genau so aus16:22
mootoopaepke, ack16:22
hoRndas werd ich machen - ich wollte erstmal ein dummymodul bauen, um dann am lebenden objekt die Anpassungen zu machen16:23
hoRncode mit pil und positionierung im odt etc.16:23
paepkejo.16:24
paepkehoRn, wie gesagt, ich hab das schon durch16:24
paepkehat mich ne woche gekostet16:24
mootoohoRn, hab da noch zwei 2D implementationen in dem projekt gehabt - datamatrix und pdf417, das waren aber etiketten für kunden des kunden, die keiner speziellen norm unterlagen16:24
paepkeaber jetzt weiss ich wie es geht16:24
mootoomuesste code39 sein16:24
hoRnpaepke|mootoo: in tryton?16:25
mootoone, damals gabs tryton nnicht :-P16:25
paepkeich in tryton.16:25
hoRnda läuft mir das wasser im mund zusammen16:26
mootoohoRn, ich sehe grad in ner maildiskussion mit dem kunden damals: entscheidung zwischen code39 und code128 - ist beides in der norm vorgesehen, da kommts dann drauf an was derjenige der die etiketten handled haben will.16:29
mootoohoRn, ich würde mal beides vorsehen und konfigurierbar machen16:29
mootoohoRn, kannst ja mal mit code128 anfangen. imo können die barcodeleser eh beides?!16:30
hoRndachte ich auch - zumindets der, der hier zum spielen rumliegt, kann mehrere codierungen16:31
mootoohoRn, auf deine frage ob tryton oder nicht: die implementation von mir ist eh druckergebunden, also der labelprinter generiert die barcodes16:31
hoRnok16:31
hoRnich wollte das ganze aber über tryton konfigurierbar machen16:32
mootoodann ist paepke deine adresse, kann nur code39 und 128 bestaetigen :)16:33
-!- tekknokrat(~lila@188.106.99.200) has joined #tryton.de16:36
-!- btQuark(~quark@static.133.47.46.78.clients.your-server.de) has joined #tryton.de16:37
btQuarkhello everyone16:37
paepkehi btQuark16:39
btQuarkhm. das is ja n deutscher channel xD16:44
paepkeright btQuark16:44
btQuarkich versuch mir seit einiger zeit ein langzeitiger haltbares buchhaltungssystem zusammenzubauen16:44
btQuarkdas gute lexware würd ich gern meiden, und doppelte buchhaltung sowie offene posten rechnung vernwenden können16:45
btQuarkich schaute vorher lexware an, aber ich hab wenig mit produktion zu tun, mehr mit dienstleistungen16:46
btQuarkund für privatverwendung wärs schön, wenn man da bürogemeinschaften mit abrechnen könnte16:46
btQuarktryton sieht ja immerhin so aus, als ob es "here to stay" wäre - gibt es irgendwo dokumentation dazu?16:47
btQuarkaktuell habe ich nur installer gefunden16:47
paepkebtQuark, Tryton kann offiziell im Moment nur Sollversteuerung. Ist das ok für dich?16:47
paepkedokumentation findest du online bzw mit dem paket mitgeliefert.16:47
btQuarkin der programmgruppe is nix drin16:48
paepkebtQuark, Tryton ist keine solche rundumlösung wie lexware. Das heisst du musst schon energie investieren.16:48
paepkewindows-installer?16:49
btQuarkauf der website gibts was...16:49
paepkebtQuark, was hast du runtergeladen?16:49
btQuarkjo, hab  neso genommen16:49
btQuarksieht aus wie openerp mit anderer oberfläche und weniger modulen16:49
paepkeok. das ist gut ums grobe system mal kennen zu lernen.16:49
paepkebtQuark, tryton ist ein fork von openerp. hat aber nen radikalen neuanfang.16:50
btQuarkeigentlich wäre es schön das dokumentenmanagement mitzukriegen, weil ich den papierkram gerne digitalisieren würde16:50
btQuarkalso sind module von openerp nicht wirklich portierbar nehme ich an?16:50
btQuarkund wie unterscheiden sich neso und tinyerp außer das neso scheinbar den server integriert hat16:51
paepkebtQuark, naja. ein wenig schon, aber aufwändig und tryton entfernt sich wohl immer mehr davon.16:51
btQuarkund ich bis jetzt noch nix von dem webinterface gesehen hab16:51
paepkeneso ist das all-in-one programm. tryton hat nen client und nen server teil.16:51
btQuarkopenerp sah halt so aus, als ob es mit den deutschen gepflogenheiten wie skr03 usw. nix am hut habe16:52
btQuarkallerdings gibts n hibiscus/hbci integration16:52
paepkebtQuark, webinterface gibts noch keines, bisher nur bedingt lauffähige alpha, da neuentwicklung.16:52
btQuarkpaepke wars alte so schlechtß16:52
btQuark?16:52
paepkebtQuark, hier im deutschen channel bemüht man sich extrem drum die deutsche integration voranzutreiben.16:53
paepkebtQuark, welches alte?16:53
btQuarksehr gut :)16:53
btQuarkopenerp hatte doch n webinterface16:53
paepkebtQuark, ja, aber das fiel auch weg beim thema "wir machens besser"16:54
btQuarkhm. schade16:54
paepkebtQuark, forumtechnisch gibts auch was hier mit ein wenig erster how-to doku in deutsch http://tryton.origo.ethz.ch/16:54
btQuarkwarum wurde das eigentlich geforkt?16:54
paepkebtQuark, weil mans besser machen will.16:54
btQuarkdas wollen ja viele opensourceprojekte...16:55
paepkebtQuark, ich bin nicht der flaming mensch, hab von openerp auch nicht so wahnsinnig viel mitbekommen. musst du andere fragen ;-)16:55
hoRntimitos hat mir das am anfang sehr diplomatisch erklärt16:56
paepkebtQuark, http://www.tryton.org/de/documentation/faq.html16:56
btQuarkhm. bringt denn da neue technik soviel? geht ja eher um die funktionalität...16:58
btQuarkaber wenns deutsche regeln besser kann, is ja wenigstens was16:59
TimitosbtQuark: vielleicht ist 'neue technik' nicht unbedingt der richtige begriff. ich würde es gegen 'zuverlässige technik' ersetzen17:00
paepkebtQuark, stabilität und das die neute technik, naja bugrestienter wird.17:00
paepkeTimitos, danke.17:00
Timitosgerade bei systemen wie tryton ist zuverlässigkeit das wesentliche17:00
TimitoshoRn: hi. freut mich, dass meine diplomatische version ausgereicht hat, dich von tryton zu überzeugen17:01
hoRnund das es python ist natürlich - sonst kann ich ja nüscht17:02
TimitoshoRn: es war natürlich sicher nicht der einzige grund für deine entscheidung ;-)17:02
btQuarktimitos klingt sinnvoll...17:02
hoRndie kritik in der ix, daß es sehr entwicklerlastig ist, fand ich auch gut17:02
btQuarkhm. entwicklerlastig soll linux ja auch sein...17:03
TimitoshoRn: ich sehe tryton inzwischen mehr als framework17:03
paepkehoRn, hehe. tryton ist ein framework.17:03
Timitospaepke: :-)17:03
btQuarkfragt sich was es als alternative zu "entwicklerlastig" geben soll17:03
paepkebtQuark, nichtsdestotrotz ist es so was wir alle hier ein zu nem system machen wollen, das man auch als nicht-entwickler nutzen kann.17:04
hoRngenau - das kenn ich gut aus zope - und es gibt arten von leiden, die will man irgendwann nicht mehr missen17:04
paepkeähm ein system machen wollen....17:04
paepkebtQuark, also man kann tryton jetzt natürlich auch schon nutzen. nicht das du mich da falsch verstehst.17:04
paepkegibt ja schon mehrere installationen, die produktiv genutzt werden17:05
hoRnich hab z.B, meine zwei firmen von lexware nach tryton geschickt17:05
btQuarkhm. klingt immerhin ok17:06
btQuarkich finde es gut, dass durchgegend client-server ist17:06
btQuarkfragt sich ob man es mit diversen systemen für web-kauf oder hbci integrieren kann17:06
btQuarkdie integration von hbci bei openerp fand ich schick, eine fehlerquelle weniger beim übertragen17:06
btQuarkund es scheint multimandatentauglich zu sein aus der tüte17:07
btQuarkund das ui sieht aufgeräumter aus als das von openerp17:08
paepkebtQuark, meinst du einen shop, oder selbst über portale bzw EDI einzukaufen?17:08
paepkebtQuark, multimandanten im sinne von multi-datenbank. man kann auch mehrere firmen innerhalb einer datenbank abbilden, aber ich glaub das benutzt keiner.17:09
btQuarkna, im wesentlichen vermutlich webshop für hostingkram17:09
btQuarkoder vielleicht was aus einem helpdesksystem eintüten17:10
btQuarkwichtig wäre mir buchungen auf bankkonten direkt direkt zu überweisungen machen zu können und eingehende buchungen direkt verbuchen zu können17:10
btQuarkidealerweise mit regelmäßigem abruf und automatisierter buchung+nachricht...17:11
paepkebtQuark, wend dich zu dem thema mal an timitos, der ist für mich der buchhaltungs-guru17:11
btQuarkso ganz spacemäßig gedacht xD17:11
btQuarkmuss ich mal später machen, aber erstmal durchklicken was so überhaupt funktioniert17:11
paepkebtQuark, drüberschauen musst auf jeden fall :-)17:12
btQuarkmache ich gerade..17:13
paepkebtQuark, fragen gerne hier stellen17:13
btQuarkeinige dialoge lassen sich nicht schließen ohne dass es eine rückmeldung gibt - mit dem x oben am fenster gehts trotdem17:16
paepkebtQuark, x ist im notfall abbrechen.17:18
btQuarkich konnte ein unternehmen nicht speichern, weil in einem mitarbeiter ein feld nicht gesetzt war, was das programm mit "feld x in partei nicht gesetzt" quittierte, wo ich erstmal suchen musste, was wohl eine partei sein kann17:21
btQuarkoder welche partei denn nun gemeint war17:21
paepkebtQuark, ein partei ist eine person/unternehmen mit dem du zu tun hast / handel treibst. also gleichzeitig lieferant und/oder kunde.17:22
btQuarkhm. sowas stellte ich auch gerade fest..mal sehen was es da für kategorien gibt17:23
paepkebtQuark, ein unternehmen bist du. bzw deine firmen. das ist dann kein kunde / lieferant17:23
btQuarkhttp://tryton.origo.ethz.ch/node/157 werden dann da die entsprechenden werte aus den 10000ern usw. genommen?18:43
btQuarkweil im endeffekt muss es dem finanzamt/buchhalter schmecken und nicht programmieren18:43
paepkebtQuark, ich verstehe die frage nicht18:52
TimitosbtQuark: die Debitoren- bzw. Kreditorennummer ist nicht so strukturiert wie man das standardmäßig kennt. Es gibt halt eine Nummer je Partei. Ohne Unterteilung in Lieferanten bzw. Kunden.18:56
btQuarkund wenn ich konten-auszüge ziehen will? oder das finamt welche sehen will?19:07
TimitosbtQuark: du meinst ein OPOS-Konto? das ist derzeit in den basis-modulen noch nicht enthalten19:11
btQuarkjo..19:11
btQuark1400er wenn ich mich nicht komplett irre19:12
btQuarkwas dann in seinen einzelteilen die 10000er sidn19:12
btQuarkso in etwa sahs bis jetzt immer aus19:12
TimitosbtQuark: also das 1400er kannst du in tryton leicht ausdrucken. die 10000er wie du sie nennst. dafür müsste man einen zusätzlichen report erstellen19:14
btQuarkund einzelne debitoren/kreditoren konten gehen über die parteien vermutlich jetzt schon?19:15
TimitosbtQuark: ja, würde funktionieren, aber du kannst sie dann nicht mehr zu einem "1400er" zusammenführen. nur über ein Konto vom kind view19:18
-!- tekknokrat(~lila@188.106.99.200) has joined #tryton.de20:23
-!- Zappodrom(~cw@dyndsl-178-142-051-054.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de20:27
Zappodromhallo, kann mir einer einen Link nennen, wo ich nachlesen kann wie ich die Rechnungsvorlagen bearbeiten kann?20:29
ZappodromWerden die ODT-Dateien bei jedem Arbeitsplatz lokal abgelegt?20:30
paepkeZappodrom, die odt dateien werden vom server berechnet und zum client übertragen20:33
paepkeZappodrom, bislang gibts noch kein ausgefeiltes howto (meines wissens). Es ist vom prinzip her ein openoffice dokument.20:33
paepkeauf relatorio.openhex.org findest du in englischer sprache info's wie das ganze abläuft.20:34
Zappodrompaepke: Danke für die Info's ersteinmal. Nur wo stelle ich die notwendigen Info's Clientseitig ein?21:02
paepkeZappodrom, welche notwendigen info's meinst du?21:05
ZappodromIch habe z.B. unter Systemverwaltung | Modelle | Modelle das Modell Rechnung ausgewählt. Bin ich dort an der richtigen stelle um z. B. ein Firmenlogo einem Feld zuzuweisen?21:05
paepkeZappodrom, nein. aber du bist da schon richtig um zu sehen welche variablen du ins rechnungsformular rein machen kannst.21:07
paepkeZappodrom, du editierst dierekt die odt-dateien.21:07
paepkedie liegen auf dem server.21:07
ZappodromAh, wenn ich aber nun mehrere Kunden (Firmen) den Zugang zum Server geben möchte, benötige ich dann nicht unterschiedliche odt-dateien? Also für jede Firma z.B. eine invoice.odt?21:08
paepkeZappodrom, ja, du kannst für die firmen jeweils eine eigene vorlage anlegen.21:10
ZappodromGut. Dann muss ich doch sicherlich den Speicherort der Vorlagen für jede Firma explizit angeben. Oder hat Tryton eine andere Lösung?21:11
paepkeZappodrom, tryton arbeitet viel mit ersetzungen bei den modulen. hier kann man sich ein eigenes modul schreiben für jeden kunden, das solche ersetzungen durchführt.21:13
paepkeZappodrom, ich bin mir nicht ganz sicher ob es über Systemverwaltung > Programmoberfläche > Aktionen > Formular XY > Stil ändern kann. also was den briefkopf angeht.21:14
paepkeZappodrom, ist ne frage der herangehensweise.21:16
ZappodromDanke! Das hat mir schon _sehr_geholfen. Ich benutze hier noch 1.4 aus dem Debian Lenny da geht der Weg über Systemverwaltung | Programmoberfläche | Aktionen | Berichte21:17
ZappodromDort kann ich dann so einiges einstellen. :)21:17
Zappodrom.oO(So'ne richtig schöne Doku wäre was geiles!)21:18
paepkeZappodrom, ja, genau über die oberfläche geht das ohne weiteres.21:18
paepkeZappodrom, habs grad getestet21:19
paepkeah sorry, hatte berichte vergessen. ist in der 1.6 nicht anders.21:19
paepkeZappodrom, ja, doku geb ich dir recht. kannst gerne im deutschen wiki auf origo dich registrieren und einstellen.21:20
Zappodrompaepke: könnte durchaus passieren :) Ich muss _nur noch_ ein paar Domänen umziehen auf meinen neuen Server und dann habe ich Zeit mich mit tryton intensiver zu beschäftigen21:30
Zappodromda könnte doku ein "Abfallprodukt" bei werden ;)21:31
Zappodromwen/was meinst du mit origo?21:32
paepkesiehe header hier im irc: Projektseite für die deutsche Integration: http://tryton.origo.ethz.ch/21:33
Zappodrompaepke: für mich bedeutet es dann, das ich die invoice.odt vom server herunterlade, lokal bearbeite und dann unter <firmenname>/invoice.odt wieder ablege. Den Pfad zur invoice.odt kann ich dann unter Systemverwaltung | Programmoberfläche | Aktionen | Berichte einstellen.21:35
ZappodromAh, danke. Hatte das origo in der URL nicht auf'm Schirm...21:35
Zappodromhmm, ich muss noch viel lesen und lernen wenn ich mir das wiki/doc dort ansehe... *schwitz*21:37
paepkeZappodrom, .. und da steht bei weitem nicht alles drin *droh und mit dem zeigefinger wedel*21:37
paepkeZappodrom, falls es dich beruhigt. irgendwie ist fast alles dokumentiert aber leider fehlt das silbertablett dazu noch.21:38
Zappodrom*Zappodrom ist kein Kaufmann und muss sich mit diesem _Dingens_ da quälen...*21:38
ZappodromIch brauch kein Silbertablett. Ich bin begeisteter Konsolen-User und Doku-Leser!21:39
Zappodrom... wenn ich die Zeit dazu habe.21:39
paepkeZappodrom, ich bin begeisterter dokumentierer. ... wenn ich zeit dazu habe.21:40
-!- paepke_(~paepke@p4FEB008E.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de21:43
-!- paepke(~paepke@p4FEB008E.dip0.t-ipconnect.de) has left #tryton.de21:57
-!- Zappodrom(~cw@dyndsl-178-142-051-054.ewe-ip-backbone.de) has left #tryton.de22:03
-!- paepke(~paepke@p5B32AFB0.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de23:50

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!