IRC logs of #tryton.de for Monday, 2010-08-30

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Mon Aug 30 00:00:02 CEST 2010
-!- yangoon(~mathiasb@p549F51F5.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- paepke(~paepke@p4FEB2449.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de07:22
-!- udono(~udono@dynamic-unidsl-85-197-21-182.westend.de) has joined #tryton.de09:15
paepkekurze frage. ich bekomm folgende meldung. ich blick aber nicht wo ich das einstellen soll (bestätigen eines angebotes): "Es ist keine Standardeigenschaft für das Ertragsskonto definiert!"09:30
paepkeaccount_de_skr_0409:30
-!- gsp(~sge@91.113.145.226) has joined #tryton.de10:09
gspHi10:09
gspKann mir jemand verraten wozu im product-Modul die Trennung der Artikel-Stammdaten in die Modelle product.product und product.template erfolgt?10:10
paepkegsp. das wird glaub nirgends effektiv benutzt. man kann theoretisch varianten eines produkt-templates erstellen.10:12
paepkegsp, also das das mehrere produkte ein gemeinsames template haben.10:13
gsppaepke: Hmm, ok - ist mit den bestehenden modulen also quasi redundant10:18
paepkegsp, so wie ich das verstanden habe.10:18
paepkegsp, das potential ist aber vorhanden10:19
gsppaepke: k10:21
gsppaepke: Im übrigen - nachdem ich grade wieder am erforsche der DB-Schemata und der entsprechenden Klassen bin - bist du mit dem internen ORM von Tryton vertraut?10:22
paepkegsp, bedingt. was brauchst du denn?10:23
gsppaepke: Grundlegendes - z.B. wo die Grenzen des ORMs liegen / oder anders gesagt, warum nicht überhaupt eine bestehende Lib. wie SQLAlchemy eingesetzt wurde10:24
gsppaepke: Der eigene ORM scheint - soweit ich ihn bisher durchforstet habe - zweckmäßig, aber stellt doch wieder eine eigene Abstraktion und eigene Schnittstelle dar10:25
paepkepuh. das kann ich dir so nicht beantworten. ich vermute flexibilität und geschwindigkeit.10:25
gsppaepke: k - ich schätze mal die Kernkomponenten stammen ursprünglich von Cedric, oder?10:27
paepkegsp, also cedk aus #tryton kann da mit sicherheit auskunft geben10:28
gsppaepke: den hatte ich auch im sinn :-) - danke jedenfalls10:29
paepkekern usprünglich aus openerp. aber ich kann nicht sagen was cedrik da noch dran gemacht hat.10:29
paepkewenn einer tryton kennt, dann cedrik oder bchenal10:29
paepkealso bertrand10:29
paepkegsp, kann auch sein das vielleicht eine funktion in sqlalchemy gefehlt hat die man brauchte damals. openerp ist ja auch schon älter10:30
paepkegsp, bin aber gespannt auf cedk's antwort10:30
gsppaepke: du hast wohl schon mitgelesen; falls nicht: siehe #tryton11:07
paepkegsp. ja hab mitgelesen11:07
paepkeso ungefähr wie ich vermutet hatte11:08
gsppaepke: Ein branch mit SQLA als db-backend wär doch mal was :-D - ich befürchte nur dass sich die migration der bestehenden modelle etwas schwierig/unsauber gestalten könnte11:11
paepkegsp. ach was. der letzte umbau war auch schon heftig. da kommts darauf dann auch nicht mehr an *duck*11:12
-!- gsp(~sge@91.113.145.226) has left #tryton.de13:13
-!- gsp(~sge@91.113.145.226) has joined #tryton.de13:13
-!- gsp(~sge@91.113.145.226) has left #tryton.de16:25
-!- paepke(~paepke@p5B32B045.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de20:32
-!- hwinkel(~hwinkel@p4FD5865C.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de21:41

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!