IRC logs of #tryton.de for Wednesday, 2010-09-29

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Wed Sep 29 00:00:02 CEST 2010
-!- yangoon(~mathiasb@p549F720D.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:19
-!- FWiesing(~FWiesing@85-126-100-130.work.xdsl-line.inode.at) has joined #tryton.de06:15
-!- mootoo(daemon@p5B32BFC8.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de07:54
-!- zappodrom(~cw@orca.pro-kontor.de) has joined #tryton.de07:56
-!- paepke(~paepke@p4FEB17F1.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de08:43
-!- paepke(~paepke@p4FEB17F1.dip0.t-ipconnect.de) has left #tryton.de09:12
-!- hwinkel(~hwinkel@p5796B867.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de13:55
-!- Timitos(~kp@88.217.184.172) has joined #tryton.de14:10
-!- ralf_(~quassel@p4FCC89AB.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de15:34
ralf_hallo! Ich habe folgendes Problem mit einem personalisiertem Rechnungsformular. Ohne Mehrwertsteuer funktioniert das Formular, mit Mehrwertsteuer funktioniert diese nicht. Die Fehlermeldung könnt Ihr hier nachlesen http://nopaste.info/ea1f14069d.html15:36
ralf_Könnt Ihr mir sagen, wie ich den Fehler rausbekomme?15:36
ralf_Vermutlich liegt das Problem in relatorio15:37
ralf_Den Code des Dokuments findet Ihr hier: http://nopaste.info/6f3cca1b1a.html15:41
Timitosralf_: hi. muss zwar noch nicht die lösung des problems sein. aber das choose test = '' aus zeile 100 ich glaub ich nicht notwendig. außerdem fehlt nach zeile 99 ein /for würde ich sagen. nach zeile 113 fehlt ein /if und das /when von zeile 115 da fehlt das gegentag weiter oben. das /for von zeile 116 ist glaub ich das, das nach zeile 100 gehört.15:48
Timitoskann natürlich auch durchs kopieren aus dem odt passiert sein. ich hab copy paste von solchen dokumenten noch nicht probiert15:49
ralf_ich hab es einfach mal gewagt, kann ich dir das Dokument mal mailen?15:49
ralf_hat vielleicht jemand Zeit und Muße, mein Dokument zu kontrollieren?16:05
-!- hoRn(~chatzilla@p5DF2CB54.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de17:21
hoRnHallo allerseits!17:22
TimitoshoRn: hi17:34
hoRnTimitos: re hi17:35
Timitosralf_: sorry. war in ner telko. du kannst mir das dokument schicken. aber ich kann dir nicht versprechen, wann ich dazu komme, mir das anzusehen.17:35
hoRnTimitos: da habeich gleich den Richtigen17:35
Timitosecht?17:35
hoRnTimitos: Eigentlich logischerweise werden alle Lagerworkflows an das Modul Sale gebunden17:36
hoRnTimitos: jetzt habe ich nur mal ganz kurz darüber nachgedacht, ob nicht auch eine neuerstellte Rechnung, der kein Verkauf vorangegangen ist, Stockmoves asulösen sollte17:37
hoRnTimitos: Rechnung ohne Verkauf ist zwar irgendwie absurd - aber die Buchhaltung hat die Möglichkeit, eine neue Rechnung zu erstellen17:38
Timitosja, da hab ich auch schon mal drüber nachgedacht. aber ich glaube, dass es so besser ist, wie es gerade ist.17:39
Timitosich denke, dass es sonderfälle sind, in denen eine rechnungen nachträglich geschrieben wird. in solchen sonderfällen würde ich dann die lagerbewegung auch zum sonderfall machen17:40
hoRndie muss dann sozusagen als Korrektur rein - ja, ich denke das auch17:40
hoRneigentlich muss man den "neue Rechnung"-Knopf disablen17:41
hoRn"Kein Buchhalter ohne Verkäufer" - um mal ein Paradigma zu konstruieren17:42
Timitossoweit würde ich vielleicht nicht gehen. aber ich würde die rechte neue rechnungen zu erstellen nur einem buchhalter gehen17:42
Timitos"kein buchhalter ohne verkäufer" versteh ich nicht ganz17:43
ralf_Nicht ganz korrekt. Erst Lieferschein, bzw. Lieferscheine (gerade bei größeren Auftragsvolumina), später Rechnung nach Abschluß des Auftrages. Das kommt bei mir ab und zu auch mal vor. Gerade in Projekten.17:44
Timitoses ist halt immer ein frage wie strikt du diese sachen in der software behandeln willst. hoRn17:44
hoRnEs fiel mir nur gerade irgenwie beim Spielen mit dem invoice_line_standalone auf: ich habe ne rechnung draus gemacht und logischerweise ist keine Bewegung im Lager entsanden17:45
Timitosralf_: das ist nur mit zusätzlichen modulen realisierbar17:45
Timitosralf_: stimmt. mit account_invoice_line_standalone müsste das gehen17:45
ralf_Ich denke das hängt in erster Linie mit der "Firmenpraxis" zusammen. Ein Händler liefert und berechnet gleich. Im Projektgeschäft sieht das egal in welcher Branche eigentlich anders aus.17:45
ralf_Nur mal meine Gedankengänge ...17:46
TimitoshoRn: gibts da nicht ein modul, mit dem du die invoice_lines aus der purchase her erstellen kannst?17:46
hoRnTimitos: wenn, dann kenne ich es nicht17:46
TimitoshoRn: ich glaube das ist purchase_invoice_line_standalone17:47
hoRnTimitos: doch, das kenn ich17:47
hoRnTimitos: unser Problem: Auftrag über 500.000 Stück, die Stückchenweise geliefert werden17:48
TimitoshoRn: das ist quasi sowas wie ein rahmenauftrag/vertrag17:48
hoRnTimitos: jawoll17:48
hoRnTimitos: jetzt dachte ich, daß invoice_line_standalone ne möglichkeit wäre, die Teilleiferungen abzubilden17:49
hoRnTimitos: geht aber nich, weil keine Lagerbewegung ausglöst wird17:50
TimitoshoRn: ich glaub das problem liegt eher an der stelle, auf welche weise die lieferungen abgerufen werden17:50
hoRnTimitos: also muss ein Verkauf über die Teilmenge angelegt werden17:50
TimitoshoRn: die werden auch stückchenweise abgerechnet, oder?17:50
hoRnTimitos: ja17:51
TimitoshoRn: ja, ich würde für jeden abruf einen verkauf anlegen. und du könntest ein rahmenvertragsobjekt anlegen, das du beim verkauf zuordnest. darüber kannst du dann die preise und die mengen kontrollieren17:51
hoRnTimitos: ist bisher auch meine Idee- wollte mich nur noch mal bei den Fachlaueten absichern17:53
TimitoshoRn: wenn der abruf regelmäßig auf vertraglicher basis erfolgt immer in der gleiche menge, könnte man das sogar automatisieren17:53
Timitoswenn die mengen unterschiedlich sind, könnte man zumindest einen entwurf automatisch generieren17:53
hoRnTimitos: sorry - telefon17:53
Timitosnp17:53
hoRnTimitos: deine Idee mit dem Rahmenvertragsobjekt hab ich aber noch nicht so ganz17:59
TimitoshoRn: irgendwie willst du ja verwalten, wie viel von der gesamtmenge schon abgerufen wurde.18:01
hoRnTimitos: genau18:01
hoRnTimitos: aber wo halte ich diese Info?18:02
Timitosda gibts sicher mehrere möglichkeiten18:03
Timitosviel wichtiger wäre für mich, welche informationen das objekt tatsächlich halten muss und welche bestehenden objekte damit verknüpft sein müssen. ich denke, dass du entweder lieferscheine oder lagerbewegungen damit verknüpfen musst, damit du die abgerufene menge kontrollieren kannst18:06
hoRnTimitos: da werd ich mal heute Nacht drüber nachdenken18:07
Timitosdas ist auf jeden fall eine größere design entscheidung. du kannst da auch auf der tryton-dev mailingliste das thema mal ansprechen. vielleicht bekommst du da auch noch weiteren input.18:08
hoRnTimitos: my english is horrible ;)18:08
Timitos:-)18:09
hoRnTimitos: das mit dem Rahmenvertragsobjekt ist aber schon ne gute Idee: eigentlich reicht das18:10
Timitosdu kannst es auch im englischen chat probieren. ist aber vielleicht eine möglichkeit, das direkt in die tryton module zu integrieren als allgemeines modul18:10
hoRnTimitos: ein Metamodul, welches Sales resp. Stockmoves etc. mit einem Maximalwert vergleicht und bei Überschreitung die Festplatte löscht, oder so18:11
Timitos:-) ja, sowas in der art18:11
hoRnTimitos: werd mal einen dummy konstruieren18:12
Timitosviel erfolg18:12
hoRnTimitos: heir kommt jeden Tag ne neue Anforderung dazu - auf erschreckende Art und Weise agil18:14
TimitoshoRn: das ist einfach komplexe software. das kann man ganz leicht unterschätzen.18:18
hoRnTimitos: das stimmt18:18
ralf_Timitos: Ich hab Dir gerade die Mail mit der Vorlage geschickt.18:42
-!- hwinkel(~hwinkel@p5796B867.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de19:44
-!- chrue(~chrue@dialin-65225.ewetel.net) has joined #tryton.de20:16
zappodrommoin,23:02
zappodromich "versuche" gerade in meiner Dokumentenvorlage (Rechnung) das Datum und die RE-Nummer einzubinden.23:03
zappodromDazu habe ich folgenden Code eingefuegt: http://nopaste.info/375e0bb620.html23:03
zappodromDas Datum wird mir korrekt angezeigt, doch leider erhalte ich weder mit <sale.number> noch mit <sale.reference> die Rechnungsnummer.23:04
yangoon zappodrom das wäre ja dann auch die invoice.number23:05
yangoonund die wird erst erzeugt, wenn der sale bestätigt wird23:06
zappodromok, d.h. erst die Rechnung fakturieren, dann bekomme ich auch eine Nummer?23:07
yangoonzappodrom: rechnungsnummer, ja, wird erst beim fakturieren erzeugt23:07
zappodromok, dann probiere ich es mal aus.23:08
zappodromverstehe ich das richtig, das sale.reference die Angebotsnummer ist?23:14
yangoonzappodrom: das funktioniert natürlich nur so nur für die rechnungsvorlage, bin mir gerade nicht sicher nach deinem paste, ob du nicht sale.odt bearbeitest23:14
zappodromich benutze es als rechnungsvorlage23:15
yangoonzappodrom: sale.reference wird auch erst erzeugt beim bestätigen23:21
yangoondas wäre also dementsprechend die Auftragsnummer23:21
zappodromsuper, DANKE! Es klappt. Meine erste offizielle Rechnung mit Tryton ist soeben geschrieben worden! *g*23:23
yangoonzappodrom: bingo23:24
zappodromIch habe <in objects...> jetzt auch auf das invoice-modul bezogen.23:24
yangoon <for each="invoice in objects">  wollte ich auch schon vorschlagen23:24
zappodromich denke darum die verwirrung mit der sale.odt23:24
zappodrom;)23:24
yangoonso isses23:24
zappodromnaja, jetzt habe ich ne muetze voll schlaf noetig. Die Lernkurve bzgl. Tryton war in den letzten Tagen doch eher / als - :)23:25
yangoon:) bin denn auch weg23:26
-!- johbo__(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de23:44
-!- johbo_(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de23:53

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!