IRC logs of #tryton.de for Tuesday, 2010-10-12

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Tue Oct 12 00:00:01 CEST 2010
-!- yangoon(~mathiasb@p549F6406.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:19
-!- mfladischer(~fladische@2001:470:1f0b:11df:b043:21ff:fe46:7793) has joined #tryton.de06:56
-!- Zappodrom(~cw@dyndsl-085-016-012-098.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de07:51
Zappodrommorgähn07:52
Zappodromich habe unter dem Menüpunkt Artikel mehrere Artikel angelegt und dort auch gewissenhaft die Beschreibung ausgefüllt. Nur leider wird mir die Beschreibung nicht mit angezeigt wenn ich z.B. ein Angebot erstelle und die entsprechenden Artikel auswähle.07:54
ZappodromKann Tryton nicht die Standard-Artikelbeschreibung auch mit übernehmen oder verstehe ich den Sinn des Feldes "Beschreibung" in der Artikelmaske falsch?07:55
-!- Timitos(~kp@88.217.184.172) has joined #tryton.de08:23
-!- mootoo(daemon@p5B32AE3D.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:45
ZappodromIrgendwie verstehe ich den Sinn nicht: Wenn ich einen Artikel inkl. Beschreibung angelegt habe, wird mir die Beschreibung bei einem Verkauf nicht angezeigt. Und im Druck später auch nicht.09:34
ZappodromWofür lege ich denn eine Beschreibung an, wenn nicht darauf zurück gegriffen wird?09:35
TimitosZappodrom: standardmäßig wird nur die bezeichnung übernommen. wenn du willst, dass die beschreibung mit übernommen wird, solltest du ein zusatzmodul dafür schreiben, dass das dann erledigt.09:49
TimitosZappodrom: tryton ist durch seine modularität als framework konzipiert und beschränkt sich daher an vielen stellen auf den kleinsten gemeinsamen nenner.09:49
Zappodromok, wie heisst denn der richtige nenner für die Artikelbeschreibung, die ich im Artikelmenü eingegeben habe?09:50
Zappodromein eigenes Modul habe ich ja schon für rechnung und angebot usw. da bräuchte ich also nur die Angebotsvorlage anpassen?09:50
ZappodromOder muss / kann ich auch die Verkaufsmaske anpassen?09:51
TimitosZappodrom: nein, du müsstest die funktion on_change_product im invoice und im sale modul anpassen09:51
Timitosdie sorgt nämlich dafür, dass die bezeichnung in den positionstext übernommen wird09:51
Zappodrommal schauen...09:52
ZappodromTimitos: finde ich die funktion nicht in der z.B. sale.xml?09:54
TimitosZappodrom: in der sale.py09:54
Zappodromah, ok. mit python kenne ich mich nicht aus - da benötige ich hilfe wie ich es am besten löse - bitte :)09:55
-!- mootoo_(daemon@p5B32AE3D.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de09:58
Zappodromreicht es aus, die sale.py in mein eigenes Modulverzeichnis zu kopieren und dort dann zu ändern?09:59
TimitosZappodrom: du wirst dich vermutlich erst ein bisschen mit python auseinandersetzen müssen.10:05
ZappodromTimitos: stimmt - ist das kopieren der sale.py in's eigene Verzeichnis denn der richtige weg? Vielleicht helfen mir meine PHP-Kenntnisse ja ein wenig beim einarbeiten.10:07
TimitosZappodrom: also du brauchst auf jeden fall eine __init__.py im modulverzeichnis. schau dir die aus anderen modulen an.10:08
Timitosdann kannst du eine neue sale.py anlegen und kopierst das objekt sale.line mit allen funktionen in die neue sale.py und löscht dann alle funktionen bis auf die on_change raus. und dann musst du in der __tryton__.py noch das sale module als dependency eintragen10:10
Timitosund du solltest dich mit den möglichkeiten der funktion super() beschäftigen10:10
-!- hwinkel(~hwinkel@p5796B044.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de10:12
ZappodromTimitos: ok, wenn ich die neue sale.py angelegt habe, muss ich doch noch den entsprechenden Aufruf für die Artikelbeschreibung anpassen. Geschieht das mit super() ?10:12
TimitosZappodrom: nein. aber bitte hab verständnis, dass ich dir hier keinen python unterricht geben kann. wenn du wirklich tryton anpassen willst, solltest du dich erst mit python befassen. wenn du php kannst, sollte das für dich kein großes problem sein. es gibt genug gute bücher zu python10:14
Zappodromschon klar, Timitos. Das erwarte ich auch nicht. :)10:15
ZappodromTimitos: Mein erster Eindruck ist, das eine Einarbeitung im Moment über mein verfügbares Zeitkontingent hinausgeht. Da muss ich entweder die Beschreibung entsprechend anpassen oder mir jemanden "suchen" der die Anpassung gegen Bezahlung vornehmen kann...10:23
TimitosZappodrom: das ist deine entscheidung. wenn du die zeit nicht hast, dich einzuarbeiten, ist die anpassung gegen bezahlung sicher die bessere alternative. und da das eine sehr kleine anpassung ist, stellt die auch keinen großen kostenfaktor dar.10:25
Zappodrommit welchen kosten müsste ich rechnen?10:25
Zappodromungefähr - natürlich10:26
Timitosdas machen wir per pm...10:26
-!- paepke(~paepke@p4FEB18EF.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de10:44
ZappodromIch möchte gerne im Ausdruck (sale.odt) die Artikelbeschreibung mit ausgeben. Dazu verwende ich line.product.description. Soweit so gut. Doch wenn ich noch Zeilenumbrüche mit einfügen will, gibt es einen Fehler: UndefinedError: None has no member named "split"11:48
ZappodromFolgenden Code benutze ich dafür: http://paste.pocoo.org/show/274384/11:49
ZappodromWenn ich nur line.product.description verwende, fehlen mir halt die Zeilenumbrüche.11:50
TimitosZappodrom: du musst einfach nur statt line.product.description nur line nehmen11:51
paepkeapropos in dem context: gibt es schon ideen um formatierungen innerhalb tryton einzubauen?11:52
paepkeund jetzt erzählt mir nicht context wurd in 1.7 entfernt :-P11:53
Timitospaepke: ich würde mal sagen, dass dafür sowohl in tryton als auch in relatorio änderungen notwendig sind. mir ist nicht bekannt, dass da was geplant ist12:00
paepkeTimitos, ja. soweit ich den code in relatorio kenne braucht es da änderungen12:01
udonoTimitos: paepke: Cedk hat das IIRC schon mal angesprochen.12:01
paepkeTimitos, ich sehs ein wenig wie eine art wiki-notation. Simpel, nicht zuviel machbar. Fett, kursiv, punkteliste. Vielleicht überschrift.12:02
Timitospaepke: jetzt ist erst mal testen angesagt. jeder der an einer guten neuen stabilen version von tryton interessiert ist, sollte die aktuelle dev version testen. so intensiv wie nur möglich12:02
paepkeudono, ok, dann hau ich ced mal an. Ich brauchs nicht direkt..12:02
paepkeTimitos, ja. stimmt. da war was mit dem release12:02
paepkeTimitos, mach ich gerade mit proteus.12:02
Timitospaepke: sehr gut12:03
udonopaepke: Das Problem ist auf relatorio seite, das man für die Verschiedenen Formate eine entsprechende Formatierung realisieren muss (ODF, Contex, Text)12:03
paepkehab mich entschieden das eine projekt mit tryton 1.8 zu machen.12:03
Timitospaepke: ja, hätt ich auch so gemacht12:03
paepkeudono, der textparser istn witz.12:04
paepkeudono, das einzige was richtig unterstützt wird ist odf und cairo.12:04
ZappodromTimitos: nur ein <line> wirft folgende Meldung: UndefinedError: None has no member named "split"12:05
TimitosZappodrom: sorry. ich war nicht genau genug: http://paste.pocoo.org/show/274390/12:06
-!- Timitos(~kp@88.217.184.172) has joined #tryton.de12:10
-!- mfladischer(~fladische@2001:470:1f0b:11df:e88a:3cff:fe5f:b003) has joined #tryton.de12:14
ZappodromSo, mit gefülltem Magen lassen sich "Problemchen" auch gleich viel besser wegputzen -> Meine Zeilenumbrüche werden jetzt angezeigt. Jetzt muss ich nur noch eine Schleife drumlegen um leere Beschreibungen abzufangen...12:52
ZappodromIch denke mal das geht mit <when test="line == ''">  oder?12:53
TimitosZappodrom: ein if block reicht.12:54
Zappodromein if reicht soweit. nur werden mir dann die leeren zeilen angezeigt und nicht die kurzbeschreibung. gibt es keine if - else - /if Schleife in relatorio? Ich habe nur if -/if gefunden.13:07
TimitosZappodrom: dann musst du doch einen choose block nehmen13:09
ZappodromJo, Danke!13:13
-!- hwinkel1(~hwinkel@p5796BD2C.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de13:17
-!- Zappodrom(~cw@dyndsl-085-016-012-098.ewe-ip-backbone.de) has left #tryton.de14:17
-!- paepke(~paepke@p4FEB0757.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de14:47
-!- Gerald_E(~quassel@ip-240-3.pel.cz) has joined #tryton.de14:48
-!- hoRn_(~chatzilla@dslb-094-223-191-217.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de15:32
hoRn_Halllo15:32
hoRn_benutzt jemand das Einkaufsmodul produktiv und hat sich etwas ausgedacht, wie man eine Anfrage ohne Kenntnis des Preises damit abbildet?15:33
-!- ralf_(~quassel@p4FCC8962.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de15:35
TimitoshoRn_: ein ähnliches problem hab ich auch grad. wir haben das auch schon auf #tryton kurz diskutiert. es geht darum, ob man es ermöglich soll, das required vom einzelpreis zu entfernen.15:37
hoRn_Timitos: das überlegte ich gerade15:38
hoRn_Timitos: könnte man aber auch ohne weiteres in einem zusatzmodul überschreiben15:38
TimitoshoRn_: ich bin mir selbst nicht sicher, ob das der richtige weg ist.15:38
TimitoshoRn_: ja15:38
paepkehoRn_, Timitos ich find den prozess allgemein schwierig. das problem hatte ich auch früher bei nem anderen erp15:38
Timitosich wollte das bei der rechnung wenigstens in den funktionen berücksichtigen, dass der wert evtl. 0 sein könnte. bin aber bisher noch nicht damit durch gekommen15:39
Timitospaepke: ich denke, dass es da viele varianten des prozesses gibt15:39
hoRn_kanns ja aber durchaus geben - es muss mir ja freigestellt sein, auch mal was für umme wegzugeben oder zu bekommen15:40
paepkehoRn_, vor allem dem ev. lieferanten keinen richtpreis zu geben bei einer anfrage.15:41
TimitoshoRn_: ja. nur gibts da mehrere varianten, das auf der rechnung darzustellen. der 0 wert ist für die buchhaltung gesehen der ungünstigste15:41
hoRn_welcher ist der bessere?15:42
Timitospaepke: ja, beim einkauf macht das denke ich auf jeden fall sinn.15:42
paepkehoRn_, Timitos wir haben uns früher so beholfen das wir 0.01 euro angegeben haben. per relatorio kann man das ja gut rausfiltern lassen15:43
TimitoshoRn_: ich bin mit meinem überlegungen noch nicht zu einem endgültigen ergebnis gekommen. das problem ist, dass es sich um eine leistung handelt und die hat eigentlich einen wert und dass es kostenfrei erfolgt würde ich dann als rabatt betrachten. es kann sein, dass 2 buchungen dafür notwendig sind15:43
Timitospaepke: wir haben dafür das discount modul. 100% discount = 015:43
hoRn_Timitos: deswegen kann Buchhaltung keiner leiden ;)15:43
TimitoshoRn_: :-)15:44
TimitoshoRn_: es wird nämlich noch blöder...15:44
TimitoshoRn_: tryton kann das im moment noch nicht, weil tryton für jeden steuersatz nur eine buchung macht und damit rabattbuchungen aussehen, als würden sie ohne steuer gebucht15:44
Timitosdas wird noch ein hartes stück arbeit, um da ein konzept draus zu machen, dass von b2ck auch akzeptiert wird15:45
hoRn_wo liegt das problem mit 0.00 - das dürfte doch kein problem geben15:45
TimitoshoRn_: interessant wirds dann, wenn du eine rechnung hast, die komplett 0 ist, weil man was verrechnet hat z.b. :-)15:46
Timitosda schlag ich mich grad mit rum15:46
hoRn_ich dachte mir das so: Einkauf Draft: 0  € in den positionen - im Report sind die Felder leer15:46
TimitoshoRn_: ja, das funktioniert auf jeden fall15:47
hoRn_dann kommt ein angebot - das pflegt man ja ein - dort muss der wert auf zurück auf required15:47
TimitoshoRn_: wichtig ist, dass es danach die möglichkeit geben muss, das zu korrigieren15:47
hoRn_und dann kanns man es auch beauftragen15:47
hoRn_solange es entwurf ist, kann man es doch korrigieren15:48
TimitoshoRn_: genau. die frage: was machst du mit artikeln, die kostenfrei dazu geliefert werden? z.B. du bekommst bestellst ein kostenfreies probeexemplar oder so15:48
Timitosja, stimmt15:48
hoRn_kostenlose sachen habe ich einfach15:49
hoRn_muss man sowas denn auch schon verbuchen?15:49
Timitoses gibt fälle wo du einen geldwerten vorteil berücksichtigen muss.15:50
Timitost15:50
Timitosich hab das aber grad nicht vollständig im kopf15:50
hoRn_ok - das vernachlässige ich jetzt mal vorübergehend15:53
TimitoshoRn_: die alternative ist, dass du vor purchase sowas ähnliches wie sale_opportunity vorschaltest15:55
hoRn_Timitos: irgendwie erscheint mir das overdosed: im endeffekt ist der einkauf bis zum Angebot des Lieferanten im Entwurfsstatus - somit kann man da ja auch die Preise noch verändern16:00
hoRn_wenn das Angebot kommt, kann man die Preise ja einfügen - dann geht es in den Angebotsstatus - wenn man das Ding beauftragt, wird es gefixt ...16:01
Timitoswar auch wirklich nur ne spontane idee. ausreichen tut die andere version denke ich auch.16:01
hoRn_Timitos: ich habe immer etwas Angst, daß man den Workflow nicht mehr erklären kann16:02
TimitoshoRn_: du solltest eh die prozesse purchase/sale in verbindung mit stock in sachen exceptions genau anschauen. da gibts meiner meinung nach noch optimierungsbedarf16:08
-!- hoRn_(~chatzilla@dslb-094-223-191-217.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de16:35
paepkenochmal kurz zur anfrage: eine weitere möglichkeit das zu lösen ist die möglichkeit "nach aufwand" zu bestellen. Hier sollte man keinen Preis einpflegen müssen. Beim Druck der Anfrage entsprechend IMMER den preis NICHT andrucken.16:42
paepkeich glaub die möglichkeit gibts im moment gar nicht etwas "nach aufwand" zu bestellen wenn ich mich richtig errinere.16:43
yangoonpaepke: was meinst mit 'nach aufwand'? abrechnung nach aufwand?17:22
paepkeyangoon, ja. bzw bestellung "nach aufwand"18:12
paepkeyangoon, sprich man hinterlegt keinen preis, weil man nen monteur. z.b. vorher nicht abschätzen kann.18:12
yangoonpaepke: ok, gibt ja auch den fall: abrechnung nach aufwand, wo den preis hinterlegst, allerdings die anzahl (monteurstunden) nicht vorhersagen kannst18:26
paepkeyangoon, jepp. hier wäre vielleicht sinnvoll den preis nicht auf >0 festzusetzen.18:27
paepkeyangoon, also allgemein bei aufwand18:27
yangoones muss halt irgendwie summe = 0 möglich sein18:27
paepkeyangoon, genau.18:27
paepkeyangoon, bzw natürlich auch bei der einzelposition.18:32
yangoonjo, auf allen ebenen18:32
-!- chrue(~chrue@dialin-65225.ewetel.net) has joined #tryton.de19:19
-!- paepke(~paepke@p4FEB0757.dip0.t-ipconnect.de) has left #tryton.de19:44
-!- hwinkel(~hwinkel@f053207096.adsl.alicedsl.de) has joined #tryton.de21:23

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!