IRC logs of #tryton.de for Friday, 2010-11-12

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Fri Nov 12 00:00:01 CET 2010
-!- yangoon(~mathiasb@p549F6FE3.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:19
-!- irclog(~irclog@tycho.b2ck.com) has joined #tryton.de10:50
reichlichmoin paepke10:50
reichlichkannst du mir nochmal helfen?10:50
burlipaepke, geht wieder10:51
paepkereichlich, kanns gerne versuchen10:51
reichlichich habe ein Many2One field auf ein eigenes model. wie kann ich einstellen welches feld aus der gejointen tabelle im formular angezeigt wird?10:51
reichlichpaepke, es wird immer nur der index angezeigt10:51
paepkereichlich über die xml-datei. du erweiterst, ähnlich wie beim model die orginal view mit deinem feld.10:52
paepkereichlich, beispiel party_type: http://mercurial.intuxication.org/tryton/party_type/file/9e5c6f91d7b1/party.xml10:53
reichlichpaepke, also ich habe das feld schon in meinem formular, nur wird immer der primary key angezeigt der gejointen tabelle angezeigt10:55
paepkeachso.10:57
reichlichpaepke, ich wuerde gern z. b. <field name="model.feld"/>10:57
paepkehast du mal den entsprechenden xml code als paste?10:58
reichlichpaepke, http://pastebin.com/dtLAj7EG10:59
reichlichpaepke, die models: http://pastebin.com/RxjNxB5E11:01
paepkereichlich, willst du ein bestehendes form erweitern, oder ein neues generieren? ich glaub ich hatte das falsch verstanden11:02
reichlichpaepke, ein eigenes erstellen11:02
paepkereichlich, ah ok. dann war ich falsch11:02
burlipaepke, nur ein paar kurze Fragen: soll ich gleich auf Tryton 1.8 aktualisieren oder kann ich mit 1.6 aus den Ubuntu Quellen anfangen? Was hat 1,8 mehr? Und als letztes: kann man eine installierte Version aus den Ubuntu Repositories problemlos aktualisieren?11:02
reichlichpaepke, das feld ist auch drin und funktioniert, nur wird leider nicht die beschreibung angezeigt11:03
burlioh, ich lese gerade, dass es Änderungen in der API gibt. Das erübrigt meine erste Frage glaube ich.11:04
paepkeburli, 1.8 ist hauptsächlich ein release was es den developern einfacher macht. hast du bisher api's die du nutzt? ansonsten würd ich mit 1.8 weitermachen. aktualisieren ist kein problem. du musst die datenbank nach dem einspielen der neuen programme updaten.11:06
paepkereichlich, ich muss grad mal schauen wegen deinen description.11:06
paepkereichlich, das feld ist drin, wird aber nicht angezeigt? das verstehe ich nicht ganz.11:07
reichlichpaepke, das feld wird angezeigt, aber leider nicht die beschreibung der email sondern der primary key. immer integers11:08
reichlichpaepke, man kann doch bestimmt irgendwie einstellen welches feld aus der gejointen tabelle man verwenden moechte11:10
paepkereichlich, mom. telefon.11:15
paepkereichlich, afaik braucht das model email_account ein field mit namen "name" oder die funktion get_rec_name um da was gescheites anzuzeigen.11:27
reichlichpaepke, super!!! vielen dank, funktioniert11:31
paepkereichlich, auch würde ich bei label und field den "name" entsprechend gleich setzen.11:31
reichlichpaepke, ok11:31
burlipaepke, wenn man tryton über easy_install installiert, werden dann auch alle Abhängigkeiten mitinstalliert?11:38
paepkeburli, gute frage. wenn du ubuntu hast würd ich die debian pakete nehmen.11:41
paepkeburli, easy_install sollte die abhängigkeiten auflösen.11:41
burlija, sieht so aus. Er versuchte gerade sogar was zu compilieren11:42
paepkeburli, die einzelnen module musst du trotzdem einzeln installieren.11:45
paepkeburli, wichtig auch das du schaust das der alt-kram weg ist.11:45
paepkeburli, deshalb die debian pakete ;-)11:46
burlischeint aber zu funktionieren11:48
burliwenn nicht ist noch nicht so schlimm, hab noch kein produktives System11:51
paepkeburli, ok12:09
burlipaepke, nur der Vollständigkeit halber, gibt es irgendwo Debian Pakete von Tryton 1.8?12:09
burliich finde nur 1.6 Pakete12:13
paepkeburli, ja. momentchen12:19
paepkeburli, oh. ich seh grad noch nicht.12:20
paepkedba, yangoon gibts schon ne absehbare zeit für die debian pakete auf 1.8?12:20
dbapaepke: ist alles fertig;12:30
dbaich wart nur bis das announcement draus ist damit ich hochladen kann.12:30
yangoon dba das ist raus12:30
dbaah, na dann ab damit..12:30
yangoonwasser marsch12:31
dbaschade, dass es nie ne announcement mail gibt, sonst wuerde ich das ja mitbekommen.12:31
yangoondba: mehrere möglichkeiten12:31
yangoonnews nach gmane.org leiten oder so12:32
yangoontryton-announce ins leben rufen12:32
yangoonmomentan gibts eben nur die news und den feed dazu12:32
dbadas ist ein leidiges thema.. wir hatten das ja schon zig mal.. cedk will, dass ich $whatever@email mache12:32
dba(anstatt dass er eine mail schickt.)12:33
yangoondba: hab ich nicht ganz verstanden, was will er?12:33
dbaanyway, die pakete waren ja schon vor 10d bereit. ich tag und upload mal.12:33
yangoondba: super12:34
dbayangoon: er sagt, die news komma ja per rss. wenn ich email wolle, soll ich halt rss2email aufsetzen.12:34
dba(was bloedsinnig ist)12:34
yangoondba: ok, hat er das im private chat gesagt, weil ich mich nicht erinnern kann?12:35
yangoonalso ich weiß gar nicht, ob ihm das so wirklich bewusst ist?12:36
dbanein, das war beim 1.6 release in #tryton; da war die genau gleiche situation.12:36
paepkeich finds auch blödsinn.12:36
paepkeaber auf identica bzw twitter wurds announced ;-)12:36
burlikurze Frage. Wenn ich Tryton Module über easy_install installiere, wo speichert er die ab?12:38
paepkeburli: in deiner python installl12:39
paepkeinstallation. bei site-packages12:39
paepkeburli, /usr/lib/python2.5/site-packages oder /usr/lib/python2.6/dist-packages/12:40
paepkeburli, kommt auf die python / ubuntu version an12:41
paepkeburli, das ist der pfad bei debian. müsste bei ubuntu ähnlich lauten.12:41
burlimhm, nein, /usr/local/lib ist es12:43
paepkeburli, ok, aber du hast es gefunden :-)12:44
burlijep12:44
dbayangoon: danke ;)12:46
dbaburli: wieso wartest du nicht 30min und du kannst den kram aus debian direkt installieren?12:46
yangoondba: np, thx für dein schnelles packen, ich bin grad wirklich bißchen klamm mit der czeit12:46
burlidba, weil ich keine *.deb Pakete für 1.8 gefunden hatte ;)12:47
dbaburli: dann warte doch noch 20-30min und du kannst via apt-get installieren..12:49
paepkeyangoon, dba: super das mit der announce liste.12:49
burlidba, habt ihr ein PPA oder sowas?12:49
dbaburli: sowas, ja.12:50
dbaguckst du http://tryton.debian-maintainers.org/12:50
burlidba, funktionieren die auch mit Ubuntu? Also von wegen Abhängigkeiten der Pakete12:52
dbaja12:52
burliok, ich warte, bis der Upload fertig ist, dann probiere ich es mal aus12:53
burliProduktion oder zumindest einfache Stücklisten gibt es aber noch nicht, oder?13:04
-!- mootoo(daemon@p5B32D5EA.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de13:10
-!- sash_(~sash@static.130.237.63.178.clients.your-server.de) has joined #tryton.de13:43
-!- sash_(~sash@unaffiliated/sash-/x-4563383) has joined #tryton.de13:43
-!- dba(~daniel@178.63.150.30) has joined #tryton.de13:44
-!- hwinkel1(~hwinkel@p5799C5AF.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de15:13
-!- burli(~burli@dslb-088-068-137-206.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de16:32
-!- Genios(~Michael@essn-4db659b6.pool.mediaWays.net) has joined #tryton.de17:55
-!- kleinerdrache(~mn@212-183-112-167.adsl.highway.telekom.at) has joined #tryton.de19:19
paepkehi burli. stücklisten und produktion sind noch nicht fertig. gibt konzept, und mehrere leute sind dran.19:22
burlipaepke, schon in etwa ein Zeitplan bekannt, wann es fertig wird?19:29
-!- chrue(~chrue@host-091-097-072-065.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de19:45
paepkeburli, ich denke dadurch das es kundenentwicklungen sein werden, müssen diese erstmal bezahlt werden.20:28
paepkeburli, ich kenne den status der anderen leute nicht.20:28
burlihm20:28
burliwenn ich Tryton 1.8 am laufen hab werde ich mich wohl selbst mit der Programmierung auseinandersetzen. Ich brauche sowieso einige eigene Erweiterungen20:30
paepkeburli, das machen fast alles so hier.20:47
paepkeburli, du kannst hier jederzeit gerne fragen stellen.20:48
burlipaepke, naja, ich hab so einiges, was ich erweitern müsste20:48
paepkeburli, hast du schon ein konzept was du alles brauchst? grob?20:48
burlioder möchte20:48
burlinaja, ich bräuchte zumindest mal sowas wie eine Stückliste20:49
burliUnd dann bräuchte ich ein paar Funktionen, damit das Programm mir etwas Denkarbeit abnimmt.20:49
paepkeburli, also stücklisten und produktion ist alles nur eine frage der zeit. das sind mit zwei hauptpunkte, die immer wieder gefragt werden.20:49
burliglaub ich20:50
paepkeburli, denkarbeit abnehmen? +-*/ ;-)20:50
burlinaja, dann bräuchte ich zum Beispiel noch eine Funktion die mich warnt, wenn ein Artikel nicht verfügbar ist, und zwar idealerweise beim Anlegen eines Auftrags20:51
burliund zwar auch durch eine Stückliste durch, also wenn das Produkt noch gar nicht zusammengebaut ist20:51
paepkeburli, was jetzt schon geht ist ein mindestbestand.20:52
burlijain20:52
paepkeburli, ja, ich weiss, das ist nicht alles was du brauchst.20:52
burlioder meldet sich Tryton bei der Eingabe, wenn er unterschritten wird?20:52
paepkeburli, afaik  generiert es momentan bestellvorschläge.20:53
paepkeburli, ich muss zugeben, bisher hab ich mit mit der lagerverwaltung bzw dessen überwachung kaum beschäftigt20:53
burlija, das reicht mir aber nicht. Ich muss eine Chance haben zu reagieren, bevor ich dem Kunden eine Auftragsbestätigung zuschicke, falls der Artikel zu lange Lieferzeiten hat20:53
paepkeburli, klar.20:55
burliich hoffe zwar, dass das langfristig sowieso anders läuft, wenn der neuen Online Shop fertig ist und eine direkte Verbindung zwischen Shop und Tryton besteht, aber ich bekomme ja auch Bestellungen per Mail/Fax/Telefon20:56
paepkeburli, die grundwerkzeuge sind alle schon da. tryton als framework funktioniert ja so das es generische funktionen bereit stellt, die dann entsprechend angepasst und erweitert werden können. das ist ein prima grundstock.20:56
burlija, das habe ich schon gesehen. Deshalb will ich Tryton ja verwenden20:57
burliein deutsches Programmiererhandbuch gibt es nicht zufällig? ;)20:59
paepkeburli, wir haben uns die mühe nicht gemacht, da der großteil der programmierer englisch kann...21:00
burliIch kann schon englisch. Der Einstieg wäre in deutsch halt einfacher21:01
paepkeburli, ich wollte immer mal was schreiben, aber mittlerweile hat sich ein wenig rauskristallisiert, das es im jetzigen stand immer wieder anpassungen geben muss. soweit ich weiss gibts ein paar studenten, die eine installationsanleitung schreiben im zuge einer projektarbeit. aber ob das jemals veröffentlicht wird weiss ich nicht21:02
paepkeburli, ja, versteh ich das mit dem einstieg. es kann halt schnell passieren ins denglisch abzuschweifen.21:02
paepkeburli, es gibt bislang auch noch keiner der ein blog über tryton gemacht hat.21:03
paepkeburli, mit snippets oder so21:03
paepkeburli, hier ist im moment ne klasse anlaufstelle. auch der englische channel.21:04
burliich hab gesehen, dass es eine mobil version für den USB Stick gibt.21:06
burliwäre vielleicht ganz praktisch21:07
paepkeburli, ja, das neso mit der sqlite datenbank aufm stick21:08
paepkeburli, hab ich noch nicht getestet21:08
burligibt es ein komplettpakt mit allen Modulen?21:09
paepkeburli, in neso ist alles drin.21:10
paepkeburli, also alle offiziellen module sozusagen.21:10
paepkeburli, ansonsten kann ich dir die debian-pakete empfehlen. da gibts auch ein meta-modul, das alle tryton module nachzieht21:11
burlija, aber neso-1.8.0.tar.gz ist nur 61kByte groß21:11
paepkeoh stimmt. da muss was falsch sein21:13
burlineso-1.6.0.tar.gz ist auch nur 60kB groß21:13
paepkeburli, habs grad mal nachgefragt. das ist absicht. für linux ists kein all-in-one. du musst die module nachinstallieren.21:20
burlina toll. Linux User können sich ja die Arbeit machen ;)21:21
paepkelinux user sind ja keine mausschubser ;-)21:21
paepkeburli, was für ein linux hast du denn?21:21
burligibts denn wenigstens eine Anleitung wie man das einrichtet?21:22
paepkeburli, jupp21:22
burliHier akutell Ubuntu 10.1021:22
paepkeburli, da gehen auch die debian-pakete21:22
paepkehttp://tryton.debian-maintainers.org/21:22
burlifür den USB Stickß21:22
paepkeachso.21:22
paepkehmm.21:23
burlija eben21:23
yangoona propos all-in-one;)...ist ja auch wirklich viel verlangt, tryton-neso und tryton-modules-all zu installieren21:24
burlimhm, toll, ich glaub mein neuer 35€ USB Stick ist im Eimer21:24
burliyangoon, ich würde gerne neso auf dem USB Stick verwenden.21:25
paepkeyangoon, und auf nem nicht-debian system?21:25
burlida nutzt mir apt-get nichts21:26
yangoonpaepke: kommt drauf an, wie wärs mit hg nclone ...neso21:26
paepkeyangoon, auf das nclone wollt ich grad raus.21:26
burliaußerdem hätte ich gerne Tryton 1.8 und in den Paketquellen ist nur 1.621:26
paepkeyangoon, aber auch das ist "komplizierter" als ein "tar xzvf"21:27
paepkeburli, schau dir den link an. da gibts extra neue pakete.21:27
burlipaepke, da steht noch "Uploaded tryton 1.6 to debian."21:28
paepkein den repos ist die 1.8 drin. hat wohl dba vergessen die news upzudaten.21:29
paepkeburli, hmm. ne. ich seh grad noch nicht. vorhin wollte er es doch noch machen...21:32
burliich brauche auch keine deb Pakete. Mir würde ein Script reichen, das alles nötige runterläde und auf einen USB Stick entpackt21:33
paepkeburli, auch das gibt es.21:33
paepkehttp://code.google.com/p/tryton/wiki/InstallationMercurial21:34
paepkesind 3 schritte.21:35
paepke1. hgnested installieren21:35
paepke2. hgnested aktivieren21:35
paepke3. hg nclone http://hg.tryton.org/1.8/neso21:36
-!- chrue(~chrue@host-091-097-072-065.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de21:37
burlipaepke, nclone?21:38
burlida bringt er mir einen Fehler21:38
paepkehast du hgnested installiert?21:38
burliah, mom21:38
paepkedoku gibts auch auf deutsch: http://tryton.origo.ethz.ch/wiki/installation_f%C3%BCr_entwickler21:38
burlihgnested hab ich hier gar nicht in den Paketquellen21:39
burliahso21:40
paepkehgnested gibts nicht als debian paket.21:41
burlija, habs gemerkt. download läuft jetzt21:43
burliso, jetzt hab ich alles auf dem USB Stick. Läuft das jetzt schon so?21:48
paepkeburli du musst noch das verzeichnis .neso_portable im verzeichnis anlegen, von dem du das neso aus ausführst.21:49
burlipaepke, also im neso Verzeichnis21:50
paepkeansonsten legt er die datenbank in deinem home-verzeichnis an.21:50
paepkeburli, ich teste es gerade. hab das noch nie benutzt21:52
burliich ahne böses21:53
paepkeburli, ne. das liegt jetzt an meiner unwissenheit21:53
burliich glaube, auf dem USB Stick hab ich ein FAT32 Dateisystem21:53
burlipaepke, warst nicht gemeint21:54
paepkeburli, nicht optimal, aber du kannst  neso auch mit "python neso" ausführen21:54
burliImportError: No module named dateutil.relativedelta21:55
paepkeburli,  schau dir nochmal die doku an was du alles an abhängigen modulen brauchst.21:55
burlibrb, muss kurz was erledigen21:57
burlischeint zu funktionieren22:12
paepkegut22:13
paepkebtw: .neso verzeichnis im neso/bin verzeichnis erstellen (mit führendem punkt)22:13
paepkedann ists auch aufm stick22:14
paepkeburli, also die datenbank ist dann bei der neso-installation22:19
burlija, ich hatte sie im /home Verzeichnis22:25
burlipaepke, bevor ich anfange zu programmieren will ich mich erstmal noch so einarbeiten. Hast du mal eine gute Einführung?22:39
paepkehttp://code.google.com/p/tryton/wiki/HelloWorld22:41
paepkedu findest im wiki mehrere dokumente zum thema guidelines und ähnliches22:42
burliok22:43
burlipaepke, ich hab aber ein anderes Problem. Ich hab schwarze Balken in den Dialogen, wo eigentlich Überschriften sein sollten22:43
paepkeburli, hängt vielleicht am ubuntu-theme?22:45
burliund jetzt hängt es ganz22:45
-!- burli(~burli@dslb-088-068-137-206.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de22:50
burlire22:51
paepkerehi22:53
paepkeimmer noch der fehler?22:53
burlimom, hatte gerade ein generelles Problem mit der Kiste und die Datenbank war auch futsch22:53
burlimist23:00
burlipaepke, kann man den Kontenrahmen nachträglich ändern?23:00
burlipaepke, scheint am Theme zu liegen mit den schwarzen Balken23:01
paepkeburli, also der kontenrahmen liegt am geschäftsjahr dran. man kann das entsprechend wegwerfen und neu machen. für dich als einsteiger: erstell ne neue datenbank23:02
burliund ich hab einen Sprach Mischmasch23:02
paepkebeim erstellen der datenbank wählst du die sprache. zusätzlich kannst du die sprache beim user einstellen.23:03
burlisteht alles auf Deutsch.23:04
paepkeund wo ist der mischmasch?23:04
burliIst aber alles durcheinander. Das Hauptmenu oben ist deutsch, das Menu links ist deutsch, aber die Untermenus und Dialoge sind englisch23:04
paepkeburli, hab ich noch nie gesehen.23:05
paepkeist das die kaputte datenbank, von der du gesprochen hast?23:06
burlinein, die ist schon gelöscht23:07
burlider wechselt auch munter hin und her. zuerst war das menü links in deutsch, dann hab ich den deutschen kontenrahmen installiert, jetzt ist es englisch23:07
paepkehast du mal ein screenshot?23:07
paepkeburli, das ist sehr seltsam.23:07
burliwenn ich tryton beende und neu starte ist das menu links wieder deutsch, die untermenus englisch23:08
burlihttp://ubuntuone.com/p/P0X/23:09
paepkewenn du auf "einstellungen" drückst. hast du dort aber alles auf deutsch23:09
burlija, oben das Menu ist komplett deutsch.23:10
paepkegut23:11
burliaber z.b. Configuration, Parties, Addresses, das ist alles englisch23:11
burliund jetzt wirds ganz kurios23:11
burliIch klicke auf "Systemverwaltung". Alles deutsch. Ich klicke im Menu nochmal auf Parteien, Buchhaltung und Währung, alles in Englisch. Ich klicke nochmal auf Systemverwaltung, auf einmal auch englisch23:12
burlialso wirklich "Durcheinander"23:13
yangoonburli: http://bugs.tryton.org/roundup/issue165823:13
paepkeyangoon, burli: verwirrend.23:14
paepkeyangoon, aber danke für den hinweis das es ein bug ist.23:14
yangoonda geht halt irgendwo ein context verschütt23:15
burliyangoon, soll heißen, ist ein bekanntes Problem23:15
yangoonsobald einige tabs offen sind und einige daten angelegt, erledigt sich das für diese db23:15
yangoonburli: ja23:16
burlimal eine grundsätzliche Frage: PyGTK muss ich nicht können, oder? Die gesamte Oberfläche wird mit XML erzeugt23:33
paepkeburli, ja. oberfläche ist xml23:35
burlipaepke, ihr veranstaltet doch glaub ich auch schulungen, oder?23:45
paepkeburli, eher im bereich "workshop"23:45
burlipaepke, das heißt?23:47
paepkeburli, das man zusammen was erarbeitet. also nicht klassischerweise eine klasse mit 20 teilnehmern.23:48
burlipaepke, und wie lange dauert sowas und was kostet das?23:51
paepkeburli, schwierig das zu sagen. es kommt immer drauf an was du für know how willst.23:52
burlihm23:54
burlierstmal grundwissen über die verwendung von tryton23:54
paepkeburli, ich denke da ist man bei nem tag dabei. dann mal sacken lassen und nochmal nen tag nachlegen. da ist dann aber nix mit programmierung oder sowas mit bei.23:56
burliund kostet pro Tag?23:56

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!