IRC logs of #tryton.de for Friday, 2011-04-01

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Fri Apr 1 00:00:03 CEST 2011
-!- elbenfreund(~elbenfreu@p54B95F3A.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de00:30
-!- yangoon(~mathiasb@p549F3275.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- mootoo(hellraiser@p5B32A740.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de09:26
-!- mhi(~mhi@pd95b104a.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de14:38
mhiHallo.14:38
udonomhi: hi14:49
mhiObwohl ich die Tryton-Entwicklung, die sich meiner Ansicht nach sehr gut macht, fast seit Beginn verfolge, fehlt mir auf der Website und den zugehörigen anderen Plätzen (Google Groups, Roundup) irgendwie die Orientierung. Wo finde ich eigentlich eine Übersicht, was für das/die nächste(n) Release(s) geplant ist?14:52
udonomhi: Hier findest du eine Übersicht: http://code.google.com/p/tryton/wiki/Release_2_0_014:53
mhiDanke. Die kenne ich. Das wird aber doch "im Leben nicht" im April fertig, oder?14:54
udonomhi: auf https://bugs.tryton.org/ findest du zusätzliche infos ber die bereits gelösten Fehler und die die noch anstehen.14:54
udonomhi: vermutlich nicht. Aber dann kommts ins nächste Release.14:56
udonomhi: Release Blocker sind eigentlich immer nur bestimmte Fehler oder zu wenig manuelle Tests14:56
mhiOk, auf diese Weise bekommt es das projekt ganz gut hin, mit den halbjährlichen Releases.14:57
mhiIch würde Tryton gern einsetzen und vielleicht auch ein paar Sachen dafür entwickeln, ich nur immer noch unsicher.14:58
udonomhi: was macht dich unsicher?14:59
mhiVielleicht erinnerst du dich noch an die "ich habe meinen Kunden zerlegt"-Werbung von IBM (so ca. 10-15 Jahren alt).14:59
udonomhi: nein14:59
mhiDie Aussage war in etwa die: wir haben unseren Kunden zerlegt (d.h. auf viele Systeme aufgeteilt) und bekommen ihn nicht mehr zusammen. Und IBM war laut Werbung die Aussage dafür.15:00
udonomhi: Das war bestimmt im Kontext von 'Middelware'...15:01
mhiMag sein, ich weiß es nicht mehr.15:03
mhiWas wir in unserem Unternehmen eigentlich brauchen ist folgendes:15:03
mhiEin Projektverwaltungs- und Code-Managementwerkzeug (quasi Trac, Redmine), ein Trouble Tickets/Helpdesk-Tool, ein System zur Kundenverwaltung/Abrechnung/Buchführung/Mahnwesen  (Lagerhaltung/Bestellwesen nicht), nun gut und am Ende noch die Steuern.15:05
mhiIch habe so meine Probleme, das vernünftig abzugrenzen. Steuern lassen wir mal außen vor.15:06
mhiDa gibt es schon eine Schnittstelle.15:06
mhiAber die anderen System sind natürlich über den Kunden mit einander verbunden.15:06
mhiUnd es wäre wünschenswert die Kunden nicht in x Systemen anzulegen und dann Informationen kreuz und quer zu verteilen.15:07
mhiWas ist eigentlich unter dem Entwicklungsziel "email integration" zu verstehen?15:08
udonomhi: ein Teil davon ist im Wiki erklärt. Es geht insgesamt wohl darum, Email kommunikation besser in Tryton zu integrieren, ohne dabei das Rad neu zu erfinden. Im englischsprachigen IRC-log gibt es auch eine längere Diskussion. Leider hab ich dazu gerade keinen Link parat.15:12
mhiWobei sich mit das nicht erschlossen hat. Also ansatzweise ist mir klar, wie man es implementieren will, aber nicht was man erreichen möchte.15:14
udonohttp://groups.google.com/group/tryton-dev/browse_thread/thread/9725be46d7efe5dd15:14
mhiJa, genau. Das ist die Diskussion "wie machen wir's", aber nicht, was wollen wir nachher können.15:16
mhiVon den o.g. Systemen würde ich gern das Trouble Ticket/Helpdesk-System und Mahnwesen durch Tryton wahrnehmen lassen.15:19
mhiDass zumindest die Sourcecode-basierenden Sachen extern sind, wäre unkritisch. Aber die anderen Sachen hätte ich gern zusammen.15:20
mhiIch kann derzeit nicht einschätzen, ob Tryton's email integration in diese Richtung führen wird,15:22
mhiProjektplan/ToDos/Kalender "Trouble Ticket"-artig nutzbar zu machen inkl. E-Mail Anbindung - oder ob es um ganz andere Aspekte geht.15:23
udonomhi: Frag am besten mal in der englischsprachigen community. cedk und sharoon kümmern sich um die E-Mail Integration15:24
mhiDanke.15:25
udonomhi: ansonsten kannst du Tryton auch an andere Systeme anbinden, die bereits existieren. Im wiki gibt es z.B. Beispiele für Tryton - Django.15:25
mhiMahnwesen hatte ich vor ein paar Monaten mal angesprochen. Das scheint irgendwie niemanden so recht zu interessieren. Wobei ich mich das überrascht.15:26
mhiDie Integrationsmöglichkeiten sind natürlich wirklich gut. Ich werde in meinem Anwendungsfall vermutlich einige Abrechnungssachen über proteus abwickeln, d.h. aus externen Datenquellen Rechnungen erzeugen.15:27
udonomhi: auch kannst du dich an diesem Review beteiligen: http://codereview.appspot.com/3255042/15:27
udono... und http://codereview.appspot.com/3224042/15:28
mhiDiese Seiten kannte ich noch nicht.15:30
mhiIch würde gern in einem ersten Schritt versuchen, meine Kontakte (Parties) zu verwalten.19:13
mhiUnd Fibu, in der auch alle Debitoren und Kreditoren hinterlegt sind, wird derzeit mit DATEV realisiert. Wie kann man das möglichst kompatibel aufeinander abbilden?19:15
mhiIch stelle mir vor, dass Tryton als Hauptdatenquelle (single point of truth) fungieren könnte, wir die Kontakte in DATEV nicht mehr anfassen und nur noch per CSV von Tryton nach DATEV abgleichen.19:16
mhiAllerdings hat DATEV eine ganz andere Sicht auf die Dinge.19:18
mhiTrytons Sicht gefällt mir entschieden besser und ist auch deutlich näher an der Wahrheit. Aber irgendwie muss ich es jetzt wohl abbilden.19:19

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!