IRC logs of #tryton.de for Saturday, 2011-06-04

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Sat Jun 4 00:00:02 CEST 2011
-!- reichlich(~reichlich@p5793D87C.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de01:17
-!- effenberg(~chlu@pD9E9A3D9.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de01:46
-!- elbenfreund(~elbenfreu@p54B93EE2.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de04:47
-!- yangoon(~mathiasb@p54B4F672.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- x2xx3x(~x2xx3x@178-191-181-77.adsl.highway.telekom.at) has joined #tryton.de05:44
-!- reichlich_(~reichlich@p5793D777.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:36
-!- corro(~corro@128-123.106-92.cust.bluewin.ch) has joined #tryton.de12:17
-!- kultviech(~kultviech@p57A30991.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de12:30
-!- kleinerdrache(~mn@178-190-171-225.adsl.highway.telekom.at) has joined #tryton.de15:25
kleinerdrachehallo15:25
effenberghallo15:25
kleinerdracheich habe hier ubuntu natty und habe gesehen, dass es für oneiric bereits die 2.0.0 pakete gibt.15:26
kleinerdrachedeshalb habe ich die mal neu gebaut für ubuntu natty.15:26
kleinerdrachealso falls wer mit natty 11.04 arbeitet kann er gerne mittels "sudo add-apt-repository ppa:martin-kaffanke/tryton" die 2.0.0 pakete für sein system verfügbar machen.15:26
-!- elbenfreund(~elbenfreu@89.204.137.104) has joined #tryton.de17:45
-!- kleinerdrache(~mn@91-113-51-249.adsl.highway.telekom.at) has joined #tryton.de19:18
yangoonkleinerdrache: ich versteh nicht ganz den sinn, die 2.0 pakete für ubuntu zu rekompilieren20:56
kleinerdracheyangoon, das problem ist, dass die pakete nicht für natty verfügbar sind, sondern lediglich für unstable.21:11
yangoonkleinerdrache: kann man die nicht auch einbinden?21:11
kleinerdracheyangoon, ansonsten hat das keinen sinn, da stimme ich natürlich zu.21:11
yangoonabgesehen davon, dass sie gerade testing erreichen21:12
kleinerdracheyangoon, naja, entweder natty oder oneiric, beides ist nicht möglich21:12
kleinerdrachewer erreicht testing?21:12
kleinerdrachetryton 2.0.1 ?21:12
yangoondie 2.0 pakete von trytn21:12
yangoonkleinerdrache: meine frage ist: kann ich debian unstable in ubuntu nicht direkt einbinden?21:13
yangoonder rest wäre pinning und gut ist21:13
kleinerdrachehttp://www.tryton.org/de/downloads.html da sind sie als current markiert21:13
kleinerdracheyangoon, naja, die frage ist wie man nur die tryton pakete alleine einbinden soll, entweder komplettes unstable oder nicht.21:14
kleinerdracheund das will ich ja nicht21:14
kleinerdracheabgesehen davon, dass ubuntu unstable nur 2.0.0 verwendet, habe ich jetzt auch die 2.0.1 pakete gebaut, soweit sie schon verfügbar sind.21:14
yangoonwie gesagt pinning21:14
yangoonso weit ich weiß, öässt apt da mittlerweile wildcards zu21:15
kleinerdrachesagt mir jetzt nichts, was pinning sein soll21:15
yangoonhttp://www.google.com/search?q=apt+pinning&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:unofficial&client=iceweasel-a21:15
kleinerdrachejedenfalls glaube ich, dass das jetzt so für die meisten ubuntu user einfacher ist. Und ich verstehe nicht ganz warum die noch tryton 1.6 verwenden sollen, wenn sie ein neues projekt starten21:16
kleinerdracheich für mich habe gerne ein stabiles system, aber dennoch dort und da was aktuelleres, wenn ich weiß, dass es upstream bereits sehr stabil ist.21:16
dbayangoon: uebrigens.. apt in sid/wheezy kann wildcards fuer package names bei pinning21:16
dbayangoon: frueher ging ja nur entweder 'Package: *' oder jedes paket einzeln auffuehren. neu geht z.b. 'Package: tryton*'21:17
yangoonkleinerdrache: vollkommen richtig, aber wäre es nicht besser, für ein schnelleres durchreihcen von unstable/testing nach ubuntu zu sorgen, anstatt ein ppa dafür zu machen21:17
yangoon?21:17
yangoondba: genau, und ich denke doch, dass die in ubuntu das apt von testing/unstable haben?21:18
dbayangoon: ka21:18
dbafalls ja, dann ist ppa nutzlos und kontraproduktiv.21:18
dbafalls nein, dann ist apt backport die bessere loesung.21:18
kleinerdracheyangoon, naja, so kann ich selber ganz schnell eigene patches verwenden, wenn etwas nicht ganz rund läuft. und auch die minor upgrades gehen schneller von der hand.  ansonsten wartet man da immer ewig.  aber sobald ubuntu 11.10 oneiric da ist, sind die pakete ja auch als stable markiert und werden meine pakete outdaten.21:18
dba(also in jedem fall pinnen; nicht ppa)21:18
dbakleinerdrache: err? mir oder yangoon patch geben, dann ists in ein paar minuten in sid gefixt..21:19
kleinerdrachedba, gerne, kein problem, derzeit aber scheint upstream alles sehr gut zu laufen.21:19
yangoondba: so habe ich das eben auch gesehen, besser ressourcen bündeln als splitten21:19
dbakleinerdrache: dann ist dein 'ganz schnell eigene patches verwenden' eh moot.21:20
kleinerdracheich sehe das selber gar nicht als split, weil ubuntu scheint tryton 1.6 für stabil zu halten, ich möchte halt gerne jetzt schon 2.0.1 verwenden, das wird bei ubuntu ab 11.10 möglich sein, so wie es jetzt aussieht, also in 4-5 monaten. und derweil verwende ich halt mein ppa.21:20
dbadarum sollst du ja pinnen21:21
dbadann hast dus jetzt.21:21
dbaes gibt schon genuegend ueberfluessige und nicht-gewartete ppas.21:21
kleinerdrachedba und wann genau kommt 2.0.1 und wo liegen die derzeit?21:21
yangoonkleinerdrache: ich sehe das eher so, dass ubuntu sich nicht darum kümmert (=sich niemand in ubuntu darum kümmert), die aktuellen pakete durchzureichen21:21
kleinerdracheyangoon, genau, und dafür hätte ich auch keine rechte21:22
yangoonkleinerdrache: die kommen genau morgen, weil ich die jetzt packe, wo die 2.0 in testing ist21:22
dbagenau; die sind naemlich vor ~15min nach testing migriert.21:22
dba(also 2.0)21:22
yangoonkleinerdrache: ja aber wie wärsw, enn du dich z.b darum kümmerst, die zu bekommen=21:22
kleinerdrachehttps://launchpad.net/ubuntu/oneiric/+package/tryton-client21:23
kleinerdrachesehe da kein 2.0.121:23
kleinerdracheyangoon, dafür bin ich nicht oft genug am computer21:23
kleinerdrachekönnte sein, dass ich mein ppa ohnehin dann im oktober wieder entferne, wenn die im offiziellen ubuntu stable drinnen sind.21:23
yangoonkleinerdrache: du maintainst ein ppa, kannst aber nicht für das durchreichen der tryton packafes sorgen?21:24
dbaim oktober willst du dann 2.2.x oder was auch immer;21:24
kleinerdrachedba da könntest vermutlich recht haben, wenn tryton dann so weit ist.21:24
dbaloese das problem *richtig* (pinning), nicht symptombekaaempfung.21:24
yangoonkleinerdrache: ich würde halt primär erst mal überlegen, ob ich ein manko an der wurzel abstellen kann, bevor ich einen workaround installiere21:25
kleinerdracheich werde mir das dann mal ansehen mit dem pinning, vielleicht bin ich damit ja auch zufrieden.21:25
kleinerdrachejedenfalls mache ich jetzt feierabend, komme dann die nächsten tage wieder mal vorbei.21:25
yangoonkleinerdrache: cu21:25
kleinerdracheaber danke für eure ideen21:25
kleinerdrachecu21:26
effenbergcu21:26
dbadas braucht noch was bis er das licht sieht..21:26
yangoon:)21:27
yangoondas ist halt das verführerische an ppas21:27
effenbergund er hat sich so viel arbyte damit gemacht21:28
yangoonkönnen supernützlich sein, aber halt auch schnell ressourcen fehlleiten21:28
dbadas problem an ppas ist das 99.99% davon a) kaputt sind b) nen system zerschiessen c) nicht gewartet sind und d) von leuten gemacht werden die kein plan haben.21:29
dbainsbesondere security support ist problematisch; entweder hat man stable, oder unstable (oder backport davon); alles andere ist kaputt,21:30
yangoonmit der zahl hätte ich nicht mal gerechnet, mit dem rest schon;)21:30
dbaweil man dann dazwischen liegt und nie updates kriegt.21:30
yangoonso, ich muss los, nabend zusammen21:31
dbaviel spass21:42
-!- elbenfreund(~elbenfreu@89.204.137.82) has joined #tryton.de23:15
-!- elbenfreund(~elbenfreu@89.204.137.70) has joined #tryton.de23:52

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!