IRC logs of #tryton.de for Wednesday, 2012-05-23

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Wed May 23 00:00:01 CEST 2012
-!- kultviech(~ag-kl@p5DC22CF8.dip.t-dialin.net) has left #tryton.de00:15
-!- Timitos(~kp@88.217.184.172) has left #tryton.de07:24
andreasgrabHallo, ich bräuchte ein paar prinzipielle Infos bezüglich Tryton, hat jemand Zeit?12:29
grasbauerimmer frag12:29
grasbauerzeit hat keiner ;)12:30
grasbauerwenn ich antworten kann, tu ich das12:30
andreasgrabwozu dient das model product.template?12:32
andreasgrabich würde gerne ein produkt mit Masen (l*b*h) ergänzen12:32
grasbauerdann spende mir einen kasten bier und nehem unser modul12:33
andreasgrabdas soll sich aber in der sale.line und dem stock.move weiter ziehen12:33
andreasgrabbei uns heist das kiste, aber darüber kann man reden ;-)12:33
grasbauerwir haben für diesen fall ein modul entwickelt12:33
grasbauerhttps://bitbucket.org/grasbauer/product_variant/src12:34
grasbauerdamit kannst du per knopfdruck produktvarianten eines produktes erstellen12:35
andreasgrabschau ich mir gleich an - moment12:35
grasbauerdas konzept ist aber, daß jede ausprägung ein eigenes produkt ist12:35
grasbauerwas es ja in den meisten fällen auch ist12:36
andreasgrabdas ist ok für mich! Ich vermute aber das diese Informationen dann noch in den Lieferpapieren bzw. Angeboten fehlen?12:37
grasbauerdie könnte man einblenden12:38
grasbaueroder der produkt code reicht als information - 23463-XL-3612:38
grasbaueroder bei länge höhe breite XXXXX-34x34x5612:39
andreasgrabah da ist mein Fehler - ich dachte an jedes produkt hat nur spezielle attribute12:40
andreasgrabda gehts aber um deren werte. Schade wäre zu einfach gewesen12:40
grasbauer?12:41
grasbauererklär mal den usecase12:41
andreasgrabIch würde gerne beim verkauf des dings erst die maße angeben.12:41
grasbauermir scheint, daß dein problem mit 4 zeilen code zu erledigen wäre12:41
andreasgrabUsecase: ich verkaufe bedruckte flächen und verrechne nach m²12:42
grasbauerok - dann schreib es doch einfach in die beschreibung in der verkaufsposition12:43
andreasgrabproduziere diese12:43
andreasgrabdachte ich auch zuerst - aber12:43
andreasgrab1. fehlen mir die infos im Lieferschein12:44
andreasgrab2. möchte ich eine rudimentäre Produktionsplanung damit machen d.h.12:44
andreasgrabanhand des liefertemins sehe ich wieviele qm noch offen sind bis zu datum xxx12:45
andreasgrabmit "echten" feldern kann ich die Fläche rechnen und mit der bestellung leichter abgleichen12:45
grasbauermoment - 30 sekunden nachdenken12:46
andreasgrabuns hab dann gleich die Liste für die Produktion + kann für jedes Ding etiketten Drucken.12:46
grasbauerich würde vielleicht folgendes machen:12:48
grasbauerfelder l/h/b an die sale.line - die errechnet dann on_change die qm12:48
grasbauerdem stock.move erweiterst du um diese informationen12:48
grasbauerdann kannste die im lieferschein ausgeben12:48
andreasgrabich glaube mein knoten im Gehirn ist gerade geplatzt12:49
grasbauerdeine produktionsplanung kannst du ja daraus ableiten, wieviele lieferbewegungen > Kunde wartend sind12:49
andreasgrabich bin immer vom Product ausgegangen, aber die sale line ist scheinbar wesentlich einfacher!12:50
andreasgrabAlso die Kiste ist verdient, wo darf ich sie hin schicken? Solls ein puntigammer sein?12:51
grasbauerden überblick haste ja prinzipiell in der view "wartende lieferposten an kunden" - du müsstest nur die treeview um ein funtionfield erweitern, das dir auf einen blick zeigt, wieviele qm das sind12:52
andreasgrabja das passt! Das könnte ich schaffen.12:52
grasbaueram besten du schickst die Kiste zu mir12:53
grasbauermach gleich ein sauberes modul draus und mach es public - ich denke das brauchen einige leute12:53
andreasgrabdas wirds schwierig, mit dem sauber kämpfe ich noch - leider ein zimlicher anfänger12:54
grasbauerdann mach es trotzdem öffentlich und wir gucken und helfen12:54
andreasgrabpublich kann ichs, soferne ich es wirklich schaffe gerne machen als alter OS verfechte12:55
andreasgrabwäre der bitbucket da der richige ort? Ich suche immer kreuz und quer wen es um tryton module geht. Bei openERP ist das irgendwie einfacher (gewesen)12:56
grasbauerja - bitbucket ist eine variante12:56
grasbauerwir diskutieren aber gerade über die neuausrichtung der deutschen community - das zusammenfassen von möglichen modulen wäre da auch ein thema12:57
grasbauerwerd ich mir gleich mal was zu ausdenken12:57
andreasgrabserver platz bei hetzner hätte ich wenn nötig12:58
grasbauerein netter trytonist hat hosting für die community gespendet12:58
grasbauerhaben also schon genug12:58
grasbauerdie frage ist nur wie man das organisiert12:58
andreasgrableider bin ich da überfragt, ich kenn ja sonst keinen aus der community12:59
grasbauerwerd mal drüber nachdenken12:59
grasbauerich kenn auch nur 412:59
andreasgrabDie Frage ist ob es denn viel mehr gibt, ich denke viele sind (noch) bei openERP13:01
grasbauerdas kann sein - aber eine funktionierende community könnte ein grund sein zu wechseln13:01
grasbauerund gemeinsam ein modul zu entwickeln und zu diskutieren ist auf alle fälle sehr gut13:02
andreasgrabIch werde dann die mailing list genauer beobachten ob sich was tut, bin auch gerne bereit das eine oder andere zu tun.13:02
grasbauersonst erfindet jeder das rad neu - nur weil niemand die module der anderen kennt13:02
andreasgrabdas sehe ich auch so , denn einige (aus meiner sicht) Grundlegenden Dinge gehen mir schon noch ab, wenn man aber lange genug sucht findet man dann doch was13:04
andreasgrabz.B. timesheet_invoice ...13:05
grasbauerja - das ist nicht schlecht13:05
grasbauerdie dezentrale organisation ist der erfahrung aus openerp geschuldet scheint mir13:06
grasbauerdie tryton-core leute lassen nur extrem generische module als offiziell zu, wenn diese 100% funktionieren13:06
grasbauerbei openerp soll es wohl eine vielzahl von modulen in den offiziellen repos gehen, die nicht so richtig funktionieren13:07
grasbauerwir sollten aber für deizschland eine möglichkeit schaffen, konzepte und arbeitsstände zu kommunizieren - manchmal ist ja auch ein unfertiges modul ein guter denkanstoß13:08
andreasgrabfull ack13:10
grasbauerwerd mir mal was dazu ausdenken13:10
grasbauermuss ja einfach sein - und trotzdem besser als alles dagewesene ;)13:11
andreasgrabes muss ja nicht jedes modul in den Core - aber ich kämpfe schon seit gut 3 Monaten mit der enscheidung mich mit den Bugs von Openerp oder13:11
andreasgrabmit der entwicklung neuer module in tryton beschäftige13:12
grasbauerdie entscheidung liegt nun über 1 jahr hinter mir13:12
andreasgrabSchon bereut?13:17
grasbauernein - ich wurde doch bezahlt für die entwicklung ;)13:18
grasbauerzudem kenn ich openerp nicht so genau- mir war es nur etwas unsympatisch13:19
andreasgrabDas bier geht dann nach Leipzig?!13:35
grasbauerdu hast mich wohl ergoogelt?13:35
grasbaueroder du kommst auf die pycon - wir überlegen nämlich, ob wir uns mal versammeln - so alle deutschsprachigen trytonanwender13:36
grasbaueransonsten stimmt das mit dem kasten bier so13:37
grasbaueroder kiste - das ist mir egal13:37
grasbauerhauptsache es ist kein leergut13:37
grasbauerhicks13:38
andreasgrabNö - duckduckgo.com13:43
andreasgrabpycon - wo USA?13:44
grasbauerne - leipzig13:44
andreasgrabaha - nur 723km13:45
grasbauerwo kommst du her?13:45
andreasgrabsiehe: http://www.vianova.cc/index.php?id=1313:46
grasbauerdann wollte ich mit der der synonymen verwendung von deutschland und deutsche community keinen erneuten gebietsansprüche postulieren13:48
andreasgrabdaher heißt es bei  uns ja kiste und nicht kasten - das war der Einspruch! Ich habs geistig mit deutschsprachig übersetzt13:55
andreasgrabaußerdem bei der derzeitigen österreichischen Politik ist Merkel ja ein Top Modell ;-)13:57
andreasgrabdas gehört hier aber nicht her13:57
-!- andreasgrab(~andreas@2001:15c0:662b:6:223:18ff:fe99:3e8f) has left #tryton.de17:09

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!