IRC logs of #tryton.de for Monday, 2012-09-10

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Mon Sep 10 00:00:02 CEST 2012
udonoscrapper: hi, Steuern bei Verkäufen können beim Produkt oder in der jeweiligen Produktkategorie hinterlegt werden. Wenn die Produkte im Einkauf/Verkauf/Rechnung benutzt werden, dann werden die hinterlegten Steuern dort eingetragen.10:21
scrapperudono: hi danke für Deine Antwort. Das hat bei mir nicht immer ganz so funktioniert wie ichs mir vorgestellt habe. Das liegt wohl eher an der Hektik. Wenns bei euch funktioniert, dann muss es bei mir natürlich auch passen. Danke!10:23
udonoscrapper: Steuerregeln werden nur in Einkauf, verkauf und Rechnung verwendet. Wenn dort beim Produkt eine Standardsteuer hinterlegt ist, wird geprüft, ob die Partei eine Steuerregel angegeben hat. Trifft eine Steuerregelzeile der Partei auf die Steuer des Produkts zu, dann wird die Steuer der Steuerregelzeile anstatt der Steuer des Produkts verwendet o.ä.10:24
scrapperudono: Eine Sache ist mir aber definitv aufgefallen... Bei einem Produkt kann man ein Ertragskonto oder Aufwandskonto hinterlegen. Trotzdem wird beispielsweise bei einem Einkauf das Aufwandskonto nicht automatisch mit dem beim Produkt(Dienstleistung) hinterlegten Aufwandskonto ausgefüllt. Ist wohl ein Bug in 2.2.0.10:24
udonoscrapper: Über Tryton 2.4 habe ich bisher nicht so viele Erfahrungswerte gesammelt. Wir verwenden noch die 2.2. Es kann sich als auch um einen Bug handeln.10:25
scrapperudono: Super, und diese Info hilft mir tatsächlich weiter. Das macht natürlich auch total Sinn! Jetzt weiß ich worans gelegen hat!!! Super danke!10:25
scrapperudono: Nein ich hab auch 2.2.0 :-)10:25
scrapperudono: das mit den Aufwandskonten bei einkauf ist ein kleiner bug ... muss man eben manuell eintragen . kein problem.10:26
udonoscrapper: Ok, da funktioniert es bei mir zuverlässig. Was hast du wie genau gemacht?10:26
udonoscrapper: Mom, ich schau noch mal.10:26
scrapperudono: aber die info dass er natürlich überprüft ob die beim Kunden hinterlegte Steuer mit der Produkt-Steuer "matched" war Gold wert! Das macht total sinn und jetzt weiß ich dass ich aufpassen muss, dass beide Infos sowohl beim Kunden, als auch beim Produkt eingetragen sind!10:27
udonoscrapper: Ah, Einkauf, ja. Da geht es auch, allerdings ist das noch etwas versteckt.10:27
udonoscrapper: Du musst eine Standard Eigenschaft anlegen unter Systemverwaltung / Modelle / Standardeigenschaften.10:28
scrapperudono: achso, na heute lern ich wieder was von dir :-)10:28
scrapperudono: Danke! :-)10:28
scrapperudono: dann geht ja alles wie geplant!10:29
udonoName: egal, Unternehmen: Dein Unternehmen, Feld: (account_expense, Modell: Artikel), Wert: (Account) - (das Standardaufwandskonto)10:32
scrapperudono: Achso du meinst dass man dann nur ein Standardaufwandskonto hat? Ich meine den Fall, dass beim Produkt ja ein Aufwandskonto hinterlegt werden kann... und das sollte ja bei einem Einkauf als Aufwandskonto (automatisch) eingetragen werden.10:34
scrapperudono: derzeit bleibt das feld aber leer und man muss es manuell ausfüllen, somit hat das Hinterlegen eines Aufwandskontos am Produkt nicht viel Sinn. (ausser vielleicht zum nachsehen.)10:35
scrapperudono: Ein Standardaufwandskonto (ein allgemeines) halte ich für gefährlich. das ist es wohl besser es manuell auszufüllen. Sonst könnte man es leicht übersehen und hat somit ein "falsches" Aufwandskonto verwendet. Da ist es wohl besser es einfach manull einzutragen.10:38
scrapperudono: manull = manuell10:38
scrapperudono: aber nur weiß ich wie man in Tryton eine Standard Eigenschaft konfiguriert... ist auch toll. weil bei meinen Verkäufen das Standard-Journal geändert werden muss... das werd ich dann dort finden :-)10:40
scrapperudono: aber nun weiß ich... ich hab wohl dezent Stress :-)10:40
udono:-)10:41
scrapperudono: nein schade, das Standard-Journal für Verkäufe(Erträge) ist dort (unter: Systemverwaltung / Modelle / Standardeigenschaften.) leider nicht zu finden. Das hab ich ganz am Anfang beim Anlegen des Unternehmes falsch eingestellt und weiß nicht wo ichs ändern kann.10:46
scrapperudono: das ist aber nicht so dringlich, nur falls dus auswendig weißt...10:47
udonoscrapper: Welches Journal wird anstattdessen beim VK eingefügt?10:48
scrapperudono: da ich von buchhaltung keine Ahnung hatte hab ich ne Menge Journale gemacht - "Ertrag-Inland", "Ertrag-Drittland", "Ertrage-EU" derzeit ist als standard "Ertrag-Drittland" drinnen, was aber in meinem Fall nur 5% der Fälle ausmacht :-)10:49
scrapperudono: am besten wärs für mich das feld dort bleibt leer und ich muss es manuell ausfüllen, denn ich übersehe das manchmal und nehm das "falsche" :-(10:49
scrapperudono: Entweder stell ich allgemein "Ertrag" ein und vergesse die Unterteilungen. oder ich lass es leer und fülls manuell aus.10:50
udonoscrapper: Wo genau steht das journal Feld?10:50
scrapperudono: Leider hab ich keine Ahnung wo das zu erledigen ist.10:50
udonoscrapper: Auf Verkäufe finde ich es nicht.10:50
scrapperudono: Bei Rechnungsausgang ganz oben mitte.10:50
scrapperudono: sorry meine Angabe war ungenau... bei Verkäufe ist das nicht.... erst bei Rechnungsausgang.10:51
udonoscrapper: Journale, die dort bei Ausgangsrechnungen erscheinen sollen, müssen vom Typ Ertrag sein.10:52
scrapperudono: "Journal" oben mitte zwischen "Typ" und "Nummer"10:52
scrapperudono: mein Journal was dort automatisch eingetragen wird ist auch vom Typ "Ertrag" ... ich will nur anstelle von "Ertrag-Drittland" das allgemeine Journal "Ertrag" eintragen. da es mir oft passiert, dass ich es übersehe und einen EU verkauf dann im Journal "Ertrag-Drittland" habe,... was falsch ist.10:53
scrapperudono: Das feld wird automatisch eingetragen... hab das mal wo eingestellt und weiß nicht wo ichs ändern kann.10:53
udonoscrapper: Jedes der Journale "Ertrag-Inland", "Ertrag-Drittland", "Ertrage-EU", "Ertrag-Drittland" sollte den Typ 'Ertrag' haben. S.a. Buchhaltung > Einstellungen > Journale.10:54
scrapperudono: am besten wär für mich das Feld bleibt ganz leer und ich muss es manuell ausfüllen. oder ich nehm das Overloard-Konto "Ertrag"10:54
scrapperudono: ja sie sind auch vom Typ "Ertrag"10:54
scrapperudono: ich kanns ja manuell umstellen, nur ich übersehe das halt in 30% der Fälle, ... "Fakturiere" und dann fällts mir auf, dass ich falsches Journal verwendet hab. Bei einem EU-Verkauf ist "Ertrag-Drittland" falsch, darum sollt ich das dort als Standard-Eigenschaft rausnehmen...10:55
scrapperBei einer Rechnung - (Ausgangsrechnung) ganz oben zwischen Typ und Nummer.10:56
udonoscrapper: Die Journale dürfen alle nicht mit "Abschlußbuchung" auf Gegenkonto konfiuriert sein.10:56
udonoscrapper: Die Journale dürfen alle nicht mit "Abschlußbuchung auf Gegenkonto" konfiguriert sein.10:57
scrapperudono: aha10:57
scrapperudono: da hab ich wohl Glück, denn das sind sie nicht :-)10:58
udonoscrapper: hmm.10:59
scrapperudono: ich kann mich erinnern, dass ich ganz am Anfang bei irgend einem Wizard gefragt wurde, welches Journal ich als Standard-Journal für Ausgangsrechnungen haben will... ich war so klug und hab dort "Ertrag-Drittland" eingestellt... jetzt hab ich aber 95% EU Verkäufe und nur 5% Drittland... also war die Wahl des "Standard-Journals" - "Ertrag-Drittland" nicht gut.10:59
scrapperudono: dieser Wert.. wurde von dem Wizard irgendwo hinterlegt,... aber ich hab keine Ahnung wo... Egal Udono du hast mir schon sehr geholfen heute...10:59
scrapperudono: das ist jetzt nicht so wichtig... sobald ichs rausgefunden hab... geb ich dir bescheid. Zur Info.11:00
udonoscrapper: Ich kenn nur den Wizard für Standardkonto Verbindlichkeiten und Forderungen.11:00
scrapperudono: tja den kenn ich auch. und dann gibts wohl noch einen. Irgendwo wurd ich gefragt und hab das eingestellt. Ist nicht so tragisch, jetzt nachdem ichs 40mal falsch gemacht habe... schau ich genauer :-)11:02
scrapperudono: wenn ich weniger stress habe, mach ich auch weniger Fehler und bei Gelegenheit such ich mal nach dem Value und stells auf "Ertrag" um.11:03
scrapperudono: auf jedenfall danke!11:03
scrapperudono: Steuerregel von Kunde und Produkt müssen "matchen" macht total Sinn!11:03
udonoscrapper: habs gefunden.11:03
scrapperudono: :-)11:04
udonoscrapper: http://hg.tryton.org/2.2/modules/account_invoice/file/48b115cf206f/invoice.py#l29011:04
scrapperudono: bedeutet if journal_ids (wenn es journale gibt?) die sollte es doch immer geben oder nicht!?11:06
scrapperudono: der check ist also in 99,9% true?11:06
udonoscrapper: Wenn die Suche in Zeile 285 journal_ids liefert, dann belegt Tryton das Journal Feld mit der ersten id die es findet.11:07
udonoscrapper: Ja, aber wenn kein Kontenrahmen installiert ist, möchte man ungern eine Exception auslösen.11:08
scrapperudono: ja so hab ichs auch interpretiert :-)11:08
scrapperudono: denkst du hab ich das nun über einen Wizard eingestellt oder nimmt er einfach das erste Journal [0] vom Typ Ertrag?11:11
udonoscrapper: Ich kenn den Wizard nicht, von dem du schreibst.11:11
scrapperudono: anscheinend nimmt er einfach das erste Journal vom Typ Ertrag -> und das ist bei mir eben zufällig "Ertrag-Drittland"11:11
udonoscrapper: ja11:12
scrapperudono: ist aber komisch, denn ich würd vermuten, dass "Ertrag" das erste war. denn das war voreingestellt.11:12
-!- udono(~udono@ip-62-143-253-97.unitymediagroup.de) has left #tryton.de11:13
scrapperudono: na vielleicht hab ich damals "Ertrag" mit "Ertrag-Drittland" überschrieben.11:13
scrapperudono: na vielleicht hab ich damals "Ertrag" mit "Ertrag-Drittland" überschrieben.11:13
scrapperudono: also danke für deine Hilfe!11:13
udonoscrapper: ja, so wird es gewesen sein.11:14
udonoscrapper: Immer gern.11:14
scrapperudono: jetzt weiß ich wo ich ansetzen kann! super11:14
scrapperudono: da schuld ich dir schon ein paar Bier :-)11:14
udonoscrapper: Komm zur TUL 2012 und lös mich aus ;-)11:14
scrapperudono: ja hab schon davon gelesen. Vielleicht gehts ja wirklich irgendwie. Ich sollte sowieso auch kurz nach Holland.11:17
scrapperudono: das wär dann am Weg :-)11:17
scrapperudono: achso ihr seid ja in München!? nicht so weit oben oder?11:17
udonoscrapper: Ich wohn 75 km von Lüttich entfernt.11:19
scrapperudono: ist das das Liege?11:20
udonoscrapper: ja11:20
scrapperudono: ok also doch weit oben ich wohn zwischen Wien und Salzburg -> Linz11:20
scrapperudono: und ich hatte keine Ahnung von Buchhaltung... wollts aber unbedingt so für meine kleine Firma machen.11:21
scrapperudono: hat jetzt 5Monate länger gedauert als geplant, aber jetzt funktioniert alles soweit ganz gut.11:21
scrapperudono: und schön langsam kann ich mich endlich wieder um die Firma kümmern :-)11:21
scrapperudono: ich hab einen Berufskollegen in Holland  den ich gerne besuchen würde... sollte der zufällig Zeit für mich haben zur TUL 2012 dann komm ich gerne vorbei!11:22
udonoscrapper: Würde mich freuen dich kennenzulernen.11:23
scrapperudono: ja das wär toll! Vielleicht hab ich ja Glück und der Kollege aus Holland hat Zeit. Ich könnt eh mal wieder Urlaub gebrauchen :-)11:28
bvoHi there. I'm using the windows tryton client 2.4.0 and set in my user prefrences to German. The client menues are still displayed in english, even after restart. Is english the only supported client language in the moment?14:10
yangoon1 bvo das hier ist die deutsche gruppe, hier kannst/sollst du deutsch schreiben14:12
yangoon1bvo: aktiviere deutsch unter languages und setze die sprache auf übersetzbar14:12
yangoon1danach nochmal ein datenbank-update aller module14:13
bvook..danke.. probiere ich gleich mal.14:14
bvoyangoon1: Ich habe /usr/bin/trytond -u all -d tryton und anschließend den server neugestartet. jetzt sind die Menü-Einträge auf der linken seite in deutsch. Die obere Client-Menübar (File User Options Plugins ...) ist weiterhin auf englisch. Die lässt sich vermutlich nicht umstellen14:22
yangoonbvo: das klingt danach, als ob ein standard language paket für gtk fehlt14:23
yangoonbvo der client ist vollständig übersetzt14:24
bvoyangoon danke für die info - serverseitig? oder auf dem windows-system des clients?14:31
yangoonbvo: ah so, du hast den windows client laufen?14:33
bvoyangoon: ja, meine lieben Kollegen aus dem Vertrieb lieben ihr Windows 7 :-)14:41

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!