IRC logs of #tryton.de for Tuesday, 2009-05-05

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Tue May 5 00:00:01 CEST 2009
-!- yangoon(n=mathiasb@p549F49B1.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- mirjambrueck(n=mirjambr@p5B155472.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de07:51
-!- paepke(n=paepke@217.6.201.92) has joined #tryton.de08:08
Timitospaepke: morgen08:09
paepkeguten morgen timitos08:09
Timitospaepke: Für Inlandskunden, Lieferanten musst Du bei der Partei keine Steuerregel hinterlegen, sondern einfach beim Artikel den jeweiligen Steuersatz der angewendet werden soll08:09
TimitosMöglicherweise muss ich die Steuerregelsätze noch etwas anders benennen08:10
TimitosDas Problem ist nur, wenn ich schreibe "Kunde Unternehmen (mit USt-ID) mit Sitz im übrigen Gemeinschaftsgebiet" könnte es sein, dass das auch niemand versteht. Das wäre der fachlich korrekte Begriff08:11
paepkeok. ich hatte mich schon gewundert weil das irgendwie doppelt-gemoppelt erschien. ich wusste auch nicht ob artikel dann den kunden überschreibt. aber der hinweis ist gut, das man das im Inland nicht pflegen muss08:11
TimitosDas Problem ist, dass es sich um ein MODIFY-Routine handelt. Es werden durch die Steuerregeln die beim Artikel hinterlegen Steuersätze ersetzt.08:12
paepkehgoebel hatte glaub im issue-tracker geschrieben ob es nicht ein "Kunde Inland" geben sollte. das macht dann mit dem MODIFY natürlich keinen sinn.08:13
paepkeDas ganze klingt für mich nun schlüssig08:13
TimitosSiehe hierzu auch diesen Thread. Leider konnte ich mich nicht durchsetzen: http://groups.google.com/group/tryton/browse_thread/thread/697f6cb14b1bb533#08:13
Timitossonst wäre das Konzept so geworden wie du es dir gedacht hast08:13
Timitosja, ich glaub der ist genau der gleichen annahme aufgesessen wie du08:14
paepkeich brauch ein wenig muse den thread zu lesen.08:15
paepkees ist simpel nichts reinzuschreiben bei der party, wenn nichts verändert werden soll. allerdings muss man dies bei der stammdatenpflege auch wissen. für den programmierer schlüssig, für den user nicht unbedingt08:17
-!- mootoo(n=hellrais@p5B32FA21.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:17
paepkemootoo und ich hatten gestern nen workshop bei dem noch vieeele fragen aufgekommen sind08:17
mootoomoin!08:18
Timitospaepke: hab schon gemerkt, dass ihr gesten fleißig wart08:18
Timitosmootoo: moin :-)08:18
mootooja, die essentielle frage die mich beschaeftigt (zumindest bis ich meinen ersten kaffee getrunken habe): wieso gibt es kein auto-geldeintreib-module ;-P08:19
paepkeTimitos: ich muss das nur noch in geschickte fragen umformulieren. wo frage ich denn am besten? als issues, im wiki, oder hier?08:21
Timitosmootoo: :-D ist halt noch ein junges projekt ;-)08:22
mootooTimitos, jetzt habe ich ja meinen kaffee - nun vermisse ich das modul nicht mehr ^^08:23
Timitospaepke: Gute Frage. Ich würde sagen, Du hast die Wahl. Issues würde ich wirklich nur dann anlegen, wenn Du Dir sicher bist, dass es ein Bug ist. Fragen, also wenn Du Dir nicht sicher bist, wie etwas genau funktioniert kannst Du hier oder im Origo Forum stellen.08:24
Timitos:-)08:24
paepkestimmt. das origo-forum gibts auch noch.08:28
paepkeich finds intressant das htgoebel auf genau die gleichen probleme stösst :-)08:29
Timitospaepke: wenn du mit wiki die google group gemeint hast, dann klar. das ist für mich die mailingliste. die würde ich allerdings eher für technische fragen verwenden.08:30
paepkeim origo gibt es auch ein wiki mit diskussionsfähigkeit08:31
Timitosja. ist wirklich interessant und zeigt, dass cedric anscheinend nicht recht hatte dass, das SELECT System für den User schwieriger wäre08:31
Timitosdas wiki würde ich eher dann nutzen, wenn du deine doku online stellen willst, also Informationen zur Verfügung stellen willst.08:31
paepkeich muss mich erst noch mit dem wiki anfreunden für doku-zwecke. bin bisher das moin-wiki gewöhnt und das origo-wiki hat schon weniger funktionen.08:33
Timitosich bin mit dem origo wiki auch noch nicht so ganz warm. du könntest du udono evtl. anhauen. der ist da fitter08:36
paepkeich schau mal wie weit ich komme08:37
mootoobrb08:37
Timitospaepke: ich selbst bin jetzt noch ca. 1 std. da. ansonsten vermutlich erst wieder am späten nachmittag08:38
paepkekein problem. ich bin jetzt auch erstmal beim kunden. tryton läuft bei mir hauptsächlich in der nebenzeit.08:38
Timitossuper ist, dass ihr euch schon mit dem kontenrahmen beschäftigt, weil wir den ja baldmöglichst releasen wollen und ihr jetzt die vorhandenen sachen nochmal hinterfragt.08:39
Timitosok08:39
paepkedas war ja so gewünscht mit dem kontenrahmen ;-)08:39
paepkehilft ja nix. ohne kontenrahmen find ich so ne buchhaltung witzlos. ich versuche so auch wie mein steuerberater zu denken. zumindest in den ansätzen08:40
-!- mootoo(n=hellrais@p5B32FA21.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:40
Timitosja, seh ich genauso. der kontenrahmen ist wichtig.08:42
-!- kai_bo(n=kai@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de09:40
-!- johbo(n=joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de11:04
-!- mirjambrueck(n=mirjambr@p5B1550A5.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de15:22
-!- paepke(n=paepke@79.235.54.87) has joined #tryton.de17:06
-!- [pre](n=preCTWO@orkan.Informatik.Uni-Oldenburg.DE) has joined #tryton.de19:17
-!- mirjambrueck(n=mirjambr@p5B157422.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de19:28
-!- paepke(n=paepke@Raa0d.r.pppool.de) has joined #tryton.de19:28
paepkehallo. eine frage zum account_statement modul.19:43
paepkeso wie ich das verstanden habe kann ich einen bankauszug erfassen und die zahlungen den rechnungen zuordnen. sobald das modul aktiviert wird, verschwindet ja auch der bezahlen knopf19:44
paepkein der erfassung versuche ich die rechnung per F2 auszuwählen. allerdings findet er nichts.19:45
-!- Wiesingerf(n=ubuntu@194-208-185-012.tele.net) has joined #tryton.de19:50
paepkewitzig. falscher alarm. jetzt gehts...19:51
paepkekann es sein das der windows-client hier nichts findet?19:51
paepkeok. aber weiter im text: wenn ich mir die buchungen nun anschaue habe ich (skr03) nur zwei buchungen: einmal 8400 Erlöse 19% Ust und 1400 forderungen19:56
paepkeleider keine buchung auf ich glaub 1776 Umsatzsteuer19:58
Timitospaepke: da wir ja auch nur die zahlung verbucht. die verbuchung der umsatzsteuer ist ja schon bei fakturierung der rechnung erfolgt19:59
Timitosdie buchung, die mit account_statement erfolgt lautet 'Bank an Forderungen' wenn ein Kunde eine Rechnung bezahlt19:59
paepkeah. ok. also ein verständnisproblem meinerseits20:00
Timitospaepke: Es gibt einen Fall, wo hier eine Steuerbuchung gemacht werden müsste. Nämlich wenn der Unternehmer der IST-Versteuerung unterliegt, also die Umsatzsteuer erst abführen muss, wenn der Kunde die Rechnung bezahlt hat. Das müssen wir demnächst noch umsetzen.20:02
paepkeblöd. habe ich...20:03
paepkevielleicht war es deshalb auch mein verständnisproblem20:03
paepkeperiodische buchungen. z.b. büro-miete oder auch im umkehrschluss z.b eine monatliche wartungspauschale, die monatlich einem kunden erhoben werden.20:06
paepkeerstelle ich hier eine jahresgesamtrechnung mit 12 fälligkeiten mit jeweils 30 tagen unterschied?20:07
Timitospaepke: interessanter gedanke. könne eine gute lösung hierfür sein.20:12
paepkebzw "ende monat" bei den zahlungsbedingungen20:12
paepkees ist halt ein wenig umständlich.20:12
Timitospaepke: es sollte ein modul geben, das periodische buchungen im vorgegebenen turnus verbucht.20:13
paepkegut man kann das mit den laufzeit dann verbandeln. sprich bei einem jahresvertrag pro jahr eine rechnung.20:13
paepkeTimitos: also ok. es muss noch ein modul geschrieben werden20:13
Timitosdas wird uns noch öfter unterkommen ;-)20:13
paepkees sollte die rechnungsnummer aber gleich bleiben. bzw hier eher zur vertragsnummer werden20:14
WiesingerFsorry wenn ich mich in Eure Unterhaltung einmische20:14
paepkegerne20:14
Timitoses gibt überlegungen eine art contract management modul zu erstellen. da könnte man sowas verarbeiten20:14
WiesingerFaber es ist so, daß diese Funktion in einigen Sparten benötigt wird20:14
WiesingerFz. B. habe ich früher viel für ein Unternehmen gearbeitet, daß Gebäudereiniger betreut hat20:15
paepkeWiesingerF: ich hab das verfolgt was axel braun geschrieben hat. ich kenne das so ähnlich als "abrufauftrag"20:15
paepkeaber erzähl weiter.20:15
WiesingerFaxelb braun - hab ich nicht gesehen - bin erst seit 1/2 h da20:15
paepkeWiesingerF: irgendwo im wiki glaub ich20:16
WiesingerFOK - es gibt zwischen Auftragnehmer und - geber einen Vertrag ohne Ende20:16
WiesingerFdarin wird genau definiert was gereinigt werden soll.20:16
WiesingerFz. B. 100 m² Fenster 400² Büro etc20:16
WiesingerFdas wird eingegeben20:16
WiesingerFund dann wird z. B. das Durchführungsintervall hinterlegt - also alle 14 Tage 1x  1 x im Monat oder sonst was20:17
WiesingerFund 1 x im Monat kann ich die Rechnung bzw. den Einzug abrufen20:17
WiesingerFoder nach einem sonst vereinarten Intervall20:17
TimitosWiesingerF: ja, genau für solche Fälle ist das Modul gedacht20:17
paepkedas klingt klasse für den fall den ich meinte20:18
WiesingerFbei BMD heißt das glaub ich - Wiederholauftrag20:18
paepkeBMD?20:18
WiesingerFAber bei ASE (www.ase.at) könnt ihr euch das Modul genau ansehen - die machen das speziell für Gebäudereiniger20:18
WiesingerF--> für die hab ich früher viel gemacht20:19
WiesingerFsorry - muß heißen www.ase.co.at20:20
TimitosWiesingerF: gibts da eine Demoversion?20:21
WiesingerFnein - soviel ich weiß nicht20:21
WiesingerFich hab das bei mir installiert - das letzte Update ist auch schon 1 Jahr her20:22
paepkeimho hat mootoo da auch einige ideen aufm kasten von wegen immobilienverwaltung20:22
WiesingerFTimitos: könnte Dir einen RDP-Zugang machen - müßte aber zuvor noch einen Mandanten für Dich einrichten.20:23
WiesingerFwird aber etwas dauern - ist doch eine Menge Arbeit.20:23
WiesingerFdas ganze baut auf einem MS SQL Server auf20:23
paepkenur noch zur vollständigkeit halber: die idee, welche ich vorhin meinte, ist einen contract zu machen, welcher z.b. abnahmen von 100 stück Bohrer/Jahr umfasst und von dieser auftragsmenge abgebucht werden kann. hat aber eher dann was mir MRP zu tun20:24
WiesingerFEs gibt dann nur Clients, die darauf zugreifen20:24
Timitospaepke: eventuell kann man da aber eine gemeinschaftliche basis dafür nutzen.20:24
paepkeTimitos: es muss schon übers einnkaufsmodul abgewickelt werden.20:25
paepkeTimitos: eine "schnittstelle" könnte dann anhand von den standzeiten der bohrer und auftragsmenge der löcher"20:26
paepke ... die zu bohren sind eine bedarf zu ermitteln... aber das ist noch weite zukunft20:26
paepkeund schweift gerade ein wenig ab20:26
Timitosüber kontingente (so würde ich das mal nennen) hab ich mir noch nicht so viele gedanken gemacht. ich glaube, dass es da unterschiede zwischen dienstleistungen und artikeln gibt für derartige verträge20:27
paepkefazit: verbindlichkeiten und forderungen sollten periodisch gebucht werden können -> eigenes modul.20:27
paepkeTimitos: ja, unterschiede. dann wären wir ja wieder mit storno vs. gutschrift dabei20:28
Timitospaepke: http://tryton.origo.ethz.ch/wiki/todo_liste ;-) schreibs auf die Liste20:29
paepkedemnächst. ich hab hier noch ne ordentliche liste an offenen punkten :-) wir waren gestern ja fleissig20:30
Timitos:-)20:31
Timitosmir schwant übles20:31
paepkenee. wir waren prinzipiell begeistert.20:31
paepkeein thema war noch historien20:33
Timitoshistorien?20:33
paepkegerade die historie im artikelstamm.20:33
paepkebei den parties geht das ja20:33
paepkedie idee ist z.b.: wie haben sich die preise 1kg mehl über die letzten bestellungen entwickelt.20:34
paepkedas geht wahrscheinlich irgendwie über einen bestimmten bericht nehme ich an. aber in der oberfläche direkt sehe ich das nirgends20:36
Timitoshab ich mir mit den bestehenden modulen noch keine gedanken dazu gemacht20:37
-!- Timitos(n=Timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de21:08
johboHallo zusammen21:11
Timitosjohbo: hi21:11
johboGibt es zum Thema UStVA schon eine Möglichkeit einen Bericht auszugeben?21:12
johboDie Auswertungstabelle dazu habe ich schon gefunden.21:13
Timitosjohbo: nein, dafür gibt es noch keinen report, nur die darstellen im tree über die tax codes21:13
Timitoss/darstellen/darstellung21:13
johboTimitos: ah, alles klar.21:14
johboTimitos: weißt du ob da schon was geplant ist?21:14
johbobzw. was man in etwa dafür tun müsste?21:14
Timitosjohbo: wir wollen eine schnittstelle zu taxbird schreiben. ich denke, dass wir das da mit erledigen werden. du müsstest dich da mit udono absprechen.21:14
johboTimitos: ah ok.21:14
johboTimitos: was aber auch schon direkt geht: Alle Felder aufklappen und dann mit der Exportfunktion in eine CSV-Datei schreiben.21:15
johboNur, dass man alle Elemente im Baum von Hand aufklappen muss ist etwas ärgerlich21:16
johboAnsonsten kann man sich damit ja auch schon prima behelfen, denke ich.21:16
Timitosmir ist klar, dass das noch nicht die endlösung sein kann ;-)21:16
paepkejaa. das ist auch noch ein verbesserungsvorschlag: bei baumstrukturen "alles erweitern" und "alles zuklappen"21:18
Timitospaepke: das ist dann was für den tryton.org bug tracker21:18
johboTimitos: kannst Du so abschätzen, ob es zu aufwändig wäre, als Zwischenlösung einen Bericht zu schreiben, der die Steuerauswertung ausgibt?21:20
johbopaepke: stimmt, das wäre natürlich auch eine Komfort-Erhöhung21:21
Timitosjohbo: kann ich nicht genau sagen. sollte aber nicht allzu aufwändig sein.21:21
Timitosim grund ist der bericht fast genauso aufwändig wie die schnittstelle, weil beides geparst werden muss und nur am ende das format anders ist21:22
johboTimitos: könnte stimmen ;-)21:23
johboaber irgendwie wird ja der jetzige Baum auch erstellt - das müsste ja schon fast eine geeigete Anleitung sein, oder?21:23
Timitosich kanns dir nicht genau sagen, weil ich bisher noch nicht das vergnügen hatte, einen baum in einem report abzubilden21:26
johboah, ok, dann muss ich halt mal selbst schauen ;-)21:34
udono1hi, bin kurz da21:35
Timitosjohbo: wie gesagt. sprich dich mit udono ab21:36
udono1johbo: ich versuche morgen früh einen USTVA Exporter für Taxbird zu schreiben. Allerdings kann ich noch nicht sagen ob ich den fertig bekomme. Eigentlich wollte ich heute damit anfangen, aber mir sind andere Sachen dazwischen gekommen.21:37
johboudono1: kein Problem.21:37
johboudono1: hast Du denn da schon geforscht, wie man so eine Baumstruktur ausgibt?21:38
johboAch genial, hab mir gerade nochmal die Screenshots von Taxbird angesehen.21:45
johboSuper weg!21:45
johbos/weg/Weg/ ;-)21:45
udono1johbo: dazu brauch ich dann keine Baumstruktur21:50
johboaah, ok.21:51
johboudono1: dann warte ich da einfach erst mal, bevor ich das Rad auch noch einmal neu erfinde21:51
udono1johbo: das hab ich alles schon mal in Lx-Office gemacht21:51
WiesingerFKann mir kurz jemand helfen - ich möchte trytond von 1.0 auf 1.2.0 updaten und erhalte folgenden Fehler21:51
WiesingerFFile "./trytond", line 28, in <module>21:52
udono1johbo: und inzwischen sehe ich ein, das ein USTVA Report wirklich ein klasse feature wäre21:52
WiesingerFund später rase Exception('Missing database option!')21:52
udono1WiesingerF: hi, bitte paste.pocoo.org benutzen21:52
WiesingerFOK21:52
udono1WiesingerF: es fehlt bei -you all -d <satenbankname>21:53
udono1s/-you/-u/21:53
udono1WiesingerF: also nochmal, ich mrufe das update so auf:21:55
udono1# sudo su tryton -c "/bin/tryton -u all -d tryton"21:55
udono1afk21:55
johboudono1: :-)21:56
johboudono1: ein report ist ja dann aber auch nicht mehr weit, wenn man die Daten zu Taxbird gibt21:56
yangoonjohbo: den report hast du doch dann in taxbird quasi automatisch21:57
yangoonjohbo: hallo übrigens;)21:57
johboyangoon: hallo! :-)21:58
johboyangoon: jo, richtig, aber wenn ich mal nur die Info haben möchte und kein Taxbird haben möchte bzw. ein Kunde, dann wäre es doch gut, wenn irgendwie ein "Zettel" mit den Infos erstellbar wäre21:59
yangoonjohbo: klar, da hast du schon recht21:59
johboyangoon: ich werde dann aber mal eben udono1 abwarten - ein paar Tage sind da jetzt auch nicht entscheidend22:00

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!