IRC logs of #tryton.de for Tuesday, 2009-07-14

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Tue Jul 14 00:00:02 CEST 2009
-!- yangoon(n=mathiasb@84.159.118.113) has joined #tryton.de05:19
-!- Timitos(n=timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de07:32
-!- paepke(n=paepke@smtp.metaldyne.de) has joined #tryton.de08:23
-!- Timitos(n=timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de08:52
-!- essich(n=essich@p4FCF95E9.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de08:55
essichudono: sehe ich das recht, dass die Telefonnummer uns E-Mail an der Firma hängt, nicht an der Person? Zumindest macht die GUI diesen Eindruck13:18
paepkeessich: ist es nicht so das man mehrere personen im moment über die mehreren "addressen" abbildet?13:21
paepkeich seh da so wie ich es verstanden habe auch noch handlungsbedarf. da ich addresse eher als abladestelle sehe, anstatt kontakt-adresse.13:22
paepkeist wohl ne übersetzungs-frage.13:22
essichudono: ja. Aber "Kontaktmöglichkeiten" hängt nicht an der "Adresse", sondern an der Company. (Habe aber eben keinen Client am laufen, kann's daher niht nochmla nachsehen)13:25
yangoonessich: das hängt doch an der party, nicht der company13:25
yangoonACTION hat auch gerade keinen client verfügbar13:26
essichyangoon: ich meinte Party :-)13:26
yangoonessich: ist doch logisch so, odr wo liegt das problem?13:27
yangoondu änderst doch deine kontaktmöglichkeiten nicht abhängig von der adresse13:27
essichyangoon: Aber abhängig von der Person.13:28
paepkeok, war auch mein denkfehler.13:28
essichich will die Telefonnummern zur Person zuordnen.13:28
paepkeessich: im moment wohl nur über kommentar13:28
yangoonessich: jede person ist eine party13:29
paepkeessich: ich bin auch der meinung das es zu einer party (firma) mehrere kontaktpersonen geben sollte, mit mehreren kontaktmöglichkeiten13:29
paepkeyangoon: hab ich da grundsätzlich was falsch verstanden?13:30
yangoonpaepke: das ist CRM und gegenwärtig nicht abgebildet, ihr müsst das generischer sehen13:30
yangoonpaepke: kontakte wie ihr sie versteht gibt es in tryton nicht13:30
paepkeyangoon: naja. crm ist ein wenig übertrieben in dem zusammenhang. mehrere ansprechpartner zu haben ist nicht wirklich aufregend.13:30
yangoonpaepke: also in den gegenwärtigen modulen13:31
paepkeyangoon: ja, das versteh ich.13:31
yangoonpaepke: das ist halt ein modul, welches relationships zwischen parties erstellt13:31
paepkeyangoon: ich denk über den workaround kommentar könnte man das so abbilden.13:31
yangoonpaepke: udono war da schon dran13:32
paepkeich sehe kontakte eher unterhalb einer party, nicht eine party als einen kontakt und dann irgenwas noch drüber.13:33
yangoonkontakt ist eine funktion, die eine party haben kann13:33
paepkefürs B2C versteh ich es das es so ist. aber B2B passt es nicht ganz.13:34
essichpaepke: Workaround ist blöd. Kommentar ist unstrukturiert, da kannst Du nicht z.B. auf Knopfdruck anrufen.13:34
essichyangoon: Mag sein, dass das generisch ist :-) Aber für die Benutzer so nicht verständlich.13:35
essichyangoon: Wie bildest Du dann ab: Verlag -> Zeitschrift -> Redakteur? Mit drei übergeodneten Parties?13:36
yangoonessich: zeitschrift ist ein product13:36
yangoonverlag -> redakteur wäre eine relationship13:37
yangoongenauer: verlag <- redakteur -> partyX13:38
paepkeyangoon: Volkswagen - Werk Kassel - Konstrukteur. Aber Prinzipiell kann / muss man das eben flacher organisieren.13:39
paepkeessich: ich bin der meinung das ein Kontakt auch dann gleich noch eine Kategorie haben sollte (Einkauf, Geschäftsleitung , Konstruktion, ...)13:41
yangoonudono: hat das mit dbrenck schon als alpha auf intuxication.org eingestellt, kennt ihr das?13:41
yangoonessich: paepke role und account_invoice_role?13:42
paepkene, kenn ich nicht. klingt aber vielversprechend13:42
paepkewie ist da nochmal der link?13:42
yangoonpaepke: gibt dir vielleicht eine idee, wie das gedacht ist13:43
yangoon http://mercurial.intuxication.org/hg/role13:43
yangoonhttp://mercurial.intuxication.org/hg/account_invoice_role ist ein anwendungsfall dazu13:45
paepkehmm. das mit rolle klingt so nach: was bin ich denn innerhalb der software.13:50
essichyangoon: Zeitschrift ist kein Produkt, sondern eine Orga-Einheit / Profit-Center14:10
essichpaeke: Ja, die Person braucht auch Kategorien.14:11
essichyangoon: Ich glaube nicht, das 'role' passt.Kann eine Person mehrere Rollen haben? Können mehrere Rollen bei einer Person liegen?14:11
yangoonessich: mehrere Rollen: ja14:12
yangoondu kannst bruder, geschäftsführer, etc. sein14:12
essichyangoon: yangoon: Hmm, könnte in die Richtung gehen.14:16
essichyangoon: Aber generische Kategorien für Personen wären mir lieber ;-)14:17
yangoonessich: was meinst du damit?14:17
-!- marcus321(n=marcus@dyndsl-091-096-020-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de14:26
marcus321hallo, ist es möglich, die passwörter unverschlüsselt aus res_user mit xml-rpc zu lesen?14:28
Timitosmarcus321: nein, da steht nur ein hashwert drin, gegen den geprüft wird14:30
marcus321das ist schlecht, wir wollen die kassierer ja über tryton verwalten. wenn wir das an unserer POS machen würden, dann müssten wir ja bei einem neuen kassierer ihn an allen kassen anmelden...14:33
-!- Daniel3(n=Daniel@dyndsl-091-096-020-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de14:33
paepkemarcus321: eigene verwaltung? oder vielleicht ein rpc-call (weiss nicht ob das geht mit auth)?14:34
Timitosmarcus321: du kannst ja den hashwert auslesen und die gleiche prüfung, die tryton gegen den hashwert macht bei der kasse ebenfalls realisieren14:35
Daniel3eigene verwaltung macht keinen sinn, da jede kasse eine eigene db haben soll, welche sich mit der tryton abgleicht14:35
essichdaniel3, marcus321: Dieses Konzept würde ich in Frage stellen.14:37
essichdaniel3, marcus321: Und wenn: Ihr könnt ja die Hashes aus der zentralen DB auf die Kassen verteilen14:38
essichyangoon: generische Kategorien für Personen: halt frei definierbare, hierarchische Kategorien. So wie sie mit TinyERP gingen und mit Tryton hoffenlich auch ;-) (Hab ich nie wirklich angesehen)14:39
paepkeDaniel3: ich halte die idee von Timitos und essich eine gute wahl mit der eigenen hashwert-prüfung über eure db14:39
yangoonessich: gibts doch: party categories14:40
Daniel3ok werden wir testen14:41
paepkearbeitet jmd eigentlich an nem crm modul?14:42
essichyangoon: schön, das hatte ich erwartet. Aber dann sind wir wieder bei der komplexen Struktur Firma -> Org-Einheit -> Person, alles Parties.14:42
essichyangoon: Aber vielleicht ichst das auch nur eine Frage, wie man das Form gestaltet :-)14:42
Daniel3s.model.res.user.read(user_id, session, x, ['login', 'name', 'password'], context)14:44
Daniel3für den hashwert gibts noch nen extra attribut?14:44
Daniel3weil er für password ja nur 'xxxxxxxxxx' zurückgibt14:47
TimitosDaniel3: da war cedric wirklich fleißig. ihr müsst die funktion read von res.user anpassen, damit ihr den hashwert vom passwort auslesen könnt.14:48
Timitossiehe user.py in res.user14:49
paepkeich kenne aus anderen closed-source projekte, wo die datenbank recht festgeschrieben ist die Idee mit den "Freifeldern". Also auch schon im GUI, durch den KeyUser frei definierbare Felder. Wie ist die Handhabe bei Tryton? Theoretisch ja durch ein simples Modul lösbar. Jemand Anregungen?15:04
Timitospaepke: ist grundsätzlich nicht unbedingt der sinn der sache, da tryton ja gerade diese individualität bietet, aber machbar sollte das durchaus sein. in der ideenliste für GSOC 2009 steht übrigens drin, ein modul zu entwickeln, das das hinzufügen von feldern über den client erlaubt: Implement a model editor that allows fields to be added from the client.15:08
Daniel3sehr gut :)15:09
udonopaepke, essich: Ich forciere das Modell wie es in Tryton bereits angedacht ist: Jede Person und organisation ist eine einzelne Einheit. Über eine Struktur von Beziehungen untereinander lässt sich dann jedwede Verknüpfung/Ordnung und Abhängigkeit realisieren. roles, party_roles und account_invoice_roles ist ein erster Schritt in diese Richtung. Als nächstes kommt dann das Modul party_relationship, das ich als prototypen für ver15:15
udonopaepke: essich: Ich brauche vor allem Feed back zu den Modulen roles, party_roles und account_invoice_roles und party_type um die Module so weit zu bringen, das es sich lohnt was neues anzufangen.15:16
udonoDaniel3: warum wollt ihr passworter/hashes bei Tryton auslesen?15:17
Daniel3udono benutzer/kassierer sollen in tryton verwaltet werden, diese daten wollen wir dann in unserer datenbank ablegen15:29
paepkeudono: ich hab im hinterkopf auch noch diese crm-geschichte bzw personen zu verwalten. macht es dann sinn für party eine erweiterung zu schreiben und sie wie eine party zu verwalten?15:38
essichudono: Eine etwas ausführlicher Beschreibung zu role und account_invoice_roles wäre hilfreich ;-) Bei letzterem steht zwar was, aber ich verstehe es nicht wirklich.15:39
essichdaniel3: Wie gesagt: ich würde das Konzekt nochmal hinterfragen. Alte Daumenregel: wenn's kompliziert ist, ist's wahrscheinlich der falsche Weg.15:39
udonoessich: in role wird nichts gemacht. hast du party_role installiert?15:44
udonoDaniel3: also authentifiziert ihr euch einfach von der Kasse an Tryton. Wenn ihr angemeldet seid, könnt ihr alle Informationen abgreifen zu denen ihr zugriff bekommt. Nicht aber das passwort oder den Hash. Wozu auch, denn ausser einer Sicherheitslücke sehe ich keinen Vorteil.15:45
udonopaepke: ich verstehe deine Frage nicht15:47
paepkenehmen wir an ich hab ein personen modell mit weiteren attributen (geburtstag, ...) . wie bilde ich das ab? als zusatz-modul zu party? die trennung zwischen firmen und personen erreiche ich in dem fall wahrscheinlich nur über party_type?15:49
paepkewenn die party eine firma ist, sollte sie nicht überfrachtet werden mit attributen wie dem oben genannten geburtstag15:50
essichudono: noch nicht :-) Bin heute mit was anderem beschäftigt.15:51
udonoessich: In party > configuration > roles kannst du Rollen anlegen. Wenn du account_invoice_roles installiert hast, kannst du deine Rolle mit einem der Role_types verknüpfen (Hier werden dann bei einer Rechnung nur Parteien angezeigt, die z.B. mit einer Rolle verknüpft sind, die den Role Type Customer hat. ). Wenn du ein Häckchen bei Menüeintrag setzt, dann wird automatisch im Menü ein neuer Eintrag angelegt, der die Domain auf 15:51
udonoessich: wenn du dann in einer Partei auf party_roles gehst, dann kannst du ihr beliebig Rollen zuordnen die du vorher angelegt hast.15:52
paepkeudono: bei dir fehlen mir immer ein paar buchstaben am schluss deines posts. vorhin glaub auch schonmal?15:53
Daniel3udono: wie soll das auth denn ablaufen? von kasse an tryton ?15:53
udonohttp://paste.pocoo.org/show/128517/15:54
udonoDaniel3: http://code.google.com/p/tryton/wiki/CodeSnippets15:55
paepkeudono: danke. aber ich glaub der ircbot hats um 15.15 auch verpasst. http://www.tryton.org/~irclog/de/latest.log.html15:56
paepkeudono: also das vorige post15:56
udonopaepke: http://paste.pocoo.org/show/128518/15:57
udonopaepke: Zum überfrachten: Designentscheidung.16:00
paepkeja, aber was soll ich da entscheiden? ich will das nicht :-)16:01
paepkene spass beiseite. so wie ich das jetzt alles bisher gesehen habe, geht das schon wie ich das haben will.16:02
udonopaepke: Party_types macht die von dir gewünschte trennung allerdings nicht. Es werden alle Attribute in die party geschrieben, Vorname, Geschlecht, ... die sind bei Organisationen nur ausgeblendet.16:04
paepkealso wird die tabelle auf datenbank-ebene recht gross werden? wird dann auch schwierig mit muss feldern, oder kann man da abhängigkeiten definieren?16:06
udonopaepke: Abhängigkeiten sind kein problem.16:07
udonopaepke: Ich denke aber auch darüber nach, party_type noch mal umzuschreiben.16:07
udonoafk bbl16:07
udonoback16:13
paepkeudono: die idee, die mir vorhin gekommen ist: diese weitere attribute so einzubauen wie auch accounting oder stock bei party. das müssten doch weitere tabellen sein?16:17
paepkeudono: also ich meine damit von der gui her einzubauen...16:19
udonopaepke: ja. Aber das sind alles relationen wie one2many, many2one und many2many. Ich würde die neufassung von party_type so ähnlich realisieren wie product.product und product.template16:34
paepkeudono:  one2one gibts nicht?16:34
paepkedas product.* muss ich mir erstmal anschauen16:35
udonopaepke: nein.16:35
paepkeudono: blöd.16:35
udonopaepke: in product findest du _inherits= das meine ich16:35
udonopaepke: Das _inherits ist fast so wie eine one2one.16:37
paepkeok wikifiziert bei mir16:38
Timitospaepke: du kannst ein one2one auch durch ein many2one mit einem contraint lösen. ist das gleiche16:40
paepkeTimitos: ok.16:42
-!- paepke(n=paepke@Rb0fd.r.pppool.de) has joined #tryton.de18:25

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!