IRC logs of #tryton.de for Thursday, 2009-10-15

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Thu Oct 15 00:00:02 CEST 2009
-!- udono(n=udono@85.197.16.137) has joined #tryton.de02:04
-!- udono(n=udono@85.197.18.249) has joined #tryton.de03:25
-!- yangoon(n=mathiasb@p549F713E.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:19
-!- Timitos(n=timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de07:06
-!- MarkusB(n=burli@dslb-094-219-150-233.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de07:58
-!- paepke(n=paepke@217.6.201.92) has joined #tryton.de09:19
-!- MarkusB(n=burli@dslb-094-219-150-233.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de10:01
-!- MarkusB_Office(n=burli@dslb-094-219-150-233.pools.arcor-ip.net) has joined #tryton.de10:39
udonopaepke: cool, mootoo hat schon was zu issue1000 geschrieben13:01
paepkeklaro. hab ihn gleich angehauen :-)13:01
paepkeudono: er meinte aber gerade das seine kommentar dazu auch gerade immobilien-spezifisch war. bzw kundenspezifisch.13:01
paepkeudono: überall lese ich nur das die summen gerundet werden mit dieser rappenrundung. beispiel:  Für die Berechnung der kaufmännischen Rappenrundung muss der zu rundende Betrag mal 20 gerechnet werden. Anschließend wird dieses Resultat auf 0 Stellen kaufmännisch gerundet. Am Ende wird der gerundete Betrag wieder durch 20 geteilt.13:03
yangoonpaepke: sag ich doch;)13:04
yangoonpaepke: ich hab dazu minmal 5 schweizer softwarehersteller befragt13:04
udonoyangoon: bestens! Dann schreib es doch so in den issue. Cedric sucht nur nach verlässlichen Informationen.13:05
yangoonudono: steht drin13:06
yangoonudono: paepke überlegt mal, wie sich rundungsfehler bei rundung von einzelpositionen auf 0.05 (wie in dem vorschlag) bei steuern auswirken können... ich halte das gelinde gesagt für unfug.13:14
udonoyangoon: kann trotzdem sein das derartige Rundung in der schweizer Immo Brance üblich ist. Soweit ich weiß wird die Rundung auch in deutschland nicht gesetzlich geregelt.13:33
yangoonudono: jedenfalls hatten die lt. eigener auskunft mit durch sql-ledger erstellten buchhaltungen schon wirtschafts- und finanzprüfungen ohne beanstandungen13:35
yangoonudono: und wenn du die steuer auf einzelpositionen rundest, kommst du m.e. zu falschen ergebnissen, wenn es um die summe geht13:37
paepkeyangoon: ich kann mir halt vorstellen das weil "keine Beträge kleiner als 5 Rappen in Bargeld bezahlt oder in Rechnung gestellt (Quelle wikipedia)" werden es darauf nicht ankommt. und man es nach eigenem gusto macht. siehe das beispiel mit diesem immobilien-kunde.14:12
paepkewie der rappen gerundet wird steht ja jetzt ausser frage. nur noch ob einzelne werte oder erst die gesamtsumme gerundet wird. ich befürchte halt das der eine kunde es auf die eine, der andere auf die andere machen will und laut gesetzen auch kann.14:17
paepkeeinzelne werte = invoice lines14:17
yangoonpaepke: ich hab nur einigermaßen sichere auskünfte über die rundung der gesamtsumme, das andere ist mir noch nicht begegnet14:20
yangoonpaepke: und dann fragt es sich immer noch, was dieser kunde wollte: gerundete netto oder bruttobeträge?14:20
yangoonm.e. darfst du auf keinen fall auf der einzelnen steuer runden, weil sonst in der summe erhebliche differenzen harauskommen können, die <> 0.049 sind14:22
paepkeyangoon: imho netto werte.14:23
paepkeich schrei mal kurz nach mootoo...14:23
yangoonpadas kann dann immerhin funktionieren, wenn die steuer darauf erst am ende berechnet wird14:23
paepkeyangoon: padas?14:24
yangoonpaepke: paepke: das14:24
-!- mootoo(i=daemon@p5B32FF25.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de14:31
mootoohuhu14:31
mootoopaepke, was gibts?14:32
paepkemootoo: es steht grad wieder die frage bei der rappenrundung an.14:37
mootooudono, yangoon: mein wissen bezieht sich wirklich nur auf die immobilienbranche, also nichts mit warenverkauf etc.14:39
yangoonmootoo: hi14:40
yangoonmootoo: rundung auf netto oder auf brutto?14:40
mootoobrutto14:40
yangoonmootoo: auf der einzelposition?14:41
mootooBei vermieteten Objekten gibt es ja z.T. mehrere Mietbeträge (nettomiete, nebenkosten, pauschalen, etc). Diese tauchen so ziemlich in allen Reports immer als einzelne Beträge auf - und diese einzelnen beträge sollten auch gerundet sein (zumindest war es bei 3 schweizer Treuhändern so)14:41
mootooyangoon, wie gesagt, wie es bei Rechnungen mit einzelpositionen aussieht weiss ich es nicht genau, aber da gehe ich davon aus dass die Beträge nicht gerundet sind.14:41
mootooyangoon, bei Rechnungen denke ich dass es reicht wenn der total (zu zahlende) betrag gerundet ist14:42
yangoonmootoo: das muss in der rechnungssumme dann aber bisweilen größere abweichungen als 0.049 ergeben haben14:42
mootoonein, die beträge werden ja auch gerundet gebucht (?!)14:43
yangoonmootoo: dam man so den rundungsfehler auf der steuer durchschleift14:43
mootoodas komische ist aber (und das meinte ich mit confusing) dass wir in dem immobilienpaket auch die steuer gerundet haben. ich kann das aber in erfahrung bringen - denke dass ich mit dem typen nächste woche wieder zu tun haben werde14:44
yangoonmootoo: klar, netto stimmt so, aber steuer in gesamtbrutto kann mehr als 0.049 vom rundungsfehler vom gesamtnetto aufweisen14:44
mootooyangoon, plz wait, ich schaue mal nach14:45
mootooyangoon, die runden die MWST15:04
mootoobeispiel:15:04
mootooTotal 281 Std. à Fr. 55.00  Fr.   15'455.0015:04
mootooMehrwertsteuer 7,6 %   Fr.     1'174.6015:04
mootooTotal       Fr.   16'629.6015:04
mootooyangoon, mwst waere eigentlich an dem beispiel 1174,58 - aber die wird laut denen aufgerundet15:05
mootoowie die das dann tatsaechlich steuerlich richtig verwursten ist mir unklar.15:05
yangoonmootoo: jedenfalls runden sie steuerlich letztendlich auf der gesamtsumme, nicht auf der einzelposition15:09
mootooyangoon, steuerlich ja, siehe obiges beispiel, die stellen so ihre rechnungen - mir kommts halt nur etwas spanisch vor, wieso die die mwst runden. ich kann das aber mal speziell in erfahrung bringen, vielleicht machen die ja auch nen fehler :-P15:11
yangoonmootoo: es geht nicht anders, wenn du überall schöne runde beträge stehen haben willst15:12
mootooyangoon, du meinst, dass es nachher fürs "finanzamt" einen rundungsausgleich gibt?15:13
yangoonmootoo: über die zulässigkeit des verfahrens lasse ich mich nicht aus, evtl. rechnen sie intern völlig anders15:14
mootookann sein, ich schliesse mich dem an - ich hab da vom verfahren her auch keine ahnung...15:14
mootooyangoon, interessiert mich aber dann doch wie die das machen, wenn ich naeheres weiss geb ich mal informativ bescheid...15:15
yangoonmootoo: normalerweise müssten sie den gesamten vereinnahmten betrag neu nach netto und steuer splitten, in die buchhaltung ungerundet übernehmen, und bei der Anmeldung die Summe für die Periode bezahlen (die dann evtl, gerundet werden darf)15:16
mootooja, sowas in der richtung muesste es sein15:16
yangoonmootoo: wär nett, wenn du das in erfahrung bringst, und ob sie schon eine steuerprüfung gehabt haben...;)15:17
mootookein problem - mach ich :)15:17
mootooich hau mich mal raus, mittag machen. mahlzeit!15:17
yangoonmootoo: n guten15:17
mootoothx15:17
-!- yangoon(n=mathiasb@p549F5BFD.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de16:34
mootoore16:34
mootooyangoon, hab telefoniert:16:34
mootooyangoon, also, ich versuche es wiederzugeben: scheisse ist das kompliziert, hat jemand ein scribblepad?16:36
yangoon:)16:36
mootoo1) gerundet werden sowieso erstmal alle einzelpositionen (sieht halt schoen aus auf rechnung)16:36
mootoo2) dann summe aller betraege = total16:37
mootoo3) jetzt wird die mwst gezogen und dann diese gerundet (zugunsten des zahlers, was das auch immer bedeutet)16:38
mootoodie gerundete mwst + total = brutto endsumme16:39
mootoound das soll angeblich vor dem finanzamt so in ordnung sein16:39
mootoodie berechnen bei der einkommensteuer etc dann nicht nochmal extra mit ungerundeten betraegen16:39
mootooyangoon, wichtig scheint das runden "zugunsten des zahlers" zu sein. wie sich das von der normalen schweizer rundungsformel unterscheidet weiss ich nicht (wahscheinlich "eher abrunden" oder so16:40
mootoohoffe ich hab das so korrekt wiedergegeben.16:40
yangoonmootoo: zugunsten des zahlers wäre abrunden, und dein beispiel von heute 15:00 war aufrunden16:43
paepkeyangoon: das zugunsten des zahlers passt dann auch mit "keine Beträge kleiner als 5 Rappen in Bargeld bezahlt oder in Rechnung gestellt"16:46
mootooyangoon, keine ahnung, das beispiel war von ner originalrechnung die die ausgestellt haben. ich meine dass es da in CH ne sonderlogik gibt, dass alles <0.4 abgerundet wird und nicht auf 0.5 aufgerundet16:46
mootoopaepke, LOL16:47
mootoopaepke, hatte noch nie das verlagen eine 4 cent rechnung auszustellen - dafür bekomme ich ja nichtmal den ausdruck hin ;)16:48
paepkemootoo: hast kein nadeldrucker ;-)16:49
mootoopaepke, mir isses hier schon laut genug mit dem rack im hintergrund ;)16:49

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!