IRC logs of #tryton.de for Tuesday, 2010-02-23

chat.freenode.net #tryton.de log beginning Tue Feb 23 00:00:01 CET 2010
-!- irclog(~irclog@tycho.b2ck.com) has joined #tryton.de01:29
-!- yangoon(~mathiasb@p549F78C4.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de01:30
-!- yangoon(~mathiasb@p549F78CE.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de05:18
-!- udono(~udono@dynamic-unidsl-85-197-19-98.westend.de) has joined #tryton.de07:28
-!- Timitos(~timitos@88.217.184.172) has joined #tryton.de07:33
-!- paepke(~paepke@p54A2A4C6.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de08:09
-!- mootoo(daemon@p5B32CE85.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de08:54
readymoin10:05
readypaepke:)10:05
readydu hattest recht10:05
readydas menü des clients ist jetzt deutsch10:05
readydas eigentliche programm aber noch nicht10:06
readyalso die module etc10:11
Timitosready: hi10:18
Timitosready: schau mal in der administration -> localization -> languages10:19
Timitosready: ist das deutsch als translatable gekennzeichnet?10:19
Timitoss/das/da10:20
readyjep10:20
readyist es10:21
Timitosready: hast du den wizard synchronize translations schon mal ausgeführt?10:21
TimitosACTION merkt, dass es schon ne weile her is, dass er eine englische db auf deutsch umgestellt hat :-)10:22
udonomoin ready10:31
udonoready: führ doch mal den server mit folgendem Befehl aus:10:31
udonotrytond -u all -d <dein_datenbank_name>10:32
paepkemoin ready.10:33
paepkeTimitos, das eine hatte ich ready gestern noch geraten, zum update der datenbank bin ich nimmer gekommen. musste weg.10:34
paepkeTimitos, udono, ready. ja. das ist ein typischer anfänger-fehler. ich hatte das auch am anfang. dann mal gefixt und nie mehr gebraucht.10:34
Timitospaepke: hi. kein thema. wie gesagt. ich mach sowas auch nicht alle tage10:34
Timitos:-)10:35
paepkeich ticker das ins wiki rein wenn wir die richtige lösung haben. mootoo würd das auch gern wissen ;-)10:35
udonopaepke: gute Idee10:35
Timitosgute idee10:35
udono:-)10:35
paepkeTimitos, udono und wie ist die lösung? ready: datenbankupdate probiert?10:38
paepkeTimitos, udono ich hab damals hier im channel ne lösung bekommen von euch beiden.10:38
Timitospaepke: ich bin mir sicher, die kam von udono ;-)10:39
paepkeTimitos, :-)10:39
udonopaepke: Timitos: mir gehts wie euch, ich weiß es nicht mehr genau wie es ging...10:41
udonoaber ich denke, trytond -u all -d <dein_datenbank_name> sollte funktionieren10:42
paepkeudono, ich glaub das hatte ich gestern noch probiert nach dem translateable flag und hat nix gebracht.10:42
paepkeah obwohl. das "-u all" hatte ich glaub anders geschrieben (andere bash-history)10:43
paepkeich bin in ner stunde nochmal da. bis nachher10:43
TimitosACTION klärt das jetzt gleich....10:44
readyAlso, ich hab diesen wizard gestartet, und hab dann nen ellenlange liste von translations10:46
readymuss ich da noch irgendwas machen?10:46
udonopaepke, Timitos ready: trytond -u all -d <dein_datenbank_name> funktioniert. Ich habs gerade getestet.10:46
Timitosready: ich habs grad selbst probiert10:46
Timitosudono: hat recht. das -u all ist notwendig.10:46
readyudono: den server vorher stoppen?10:47
Timitosready: ja10:47
readyalso muss man insgesamt, bei einer frischen installation, die sprache auf translatable setzen, den user auf die sprache umstellen, und -u all machen? richtig?10:47
udonoready: ja10:48
udonoready: oder bei der Installation der Datenbank einfach deutsch als Sprache auswählen.10:48
udonoready: es werden nur die genutzten Sprachen installiert, um das system schlank zu halten...10:49
readyudono: wie geht das?10:49
readyund wo10:49
udonoready: Datei > Datenbank > Neue Datenbank10:50
udonoready: den folgenden Dialog solltest du dann kennen. Damit hast du deine aktuelle Datenbank angelegt.10:51
udonoready: Die Sprache, die bei Standard Sprache ausgewählt ist, wird dann zusätzlich zu Englisch installiert.10:52
readyjuhu, es ist deutsch :)10:54
-!- paepke(~paepke@p4FEB0F6A.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de11:20
paepkere11:21
readywb11:22
paepkeok, habs grad im log nachgelesen. ich tickers dafür gleich ein11:22
paepkeTimitos, danke11:22
Timitospaepke: gern11:23
readywo kann man das timeout für den disconnect höher setzen?11:39
paepkein der trytond.conf11:39
paepkeconnection_limit in sekunden11:39
paepke600 sek11:39
paepkesind gleich drin11:39
paepkedas hatte ich erst gebraucht ;-)11:39
readythx!11:40
readywie editiert man so ein odt file am besten? mit openoffice?11:40
paepkeready, genau11:41
readyich muss sagen, das tryton macht echt nen ganz guten eindruck :)11:41
paepkeready: und es wird immer besser11:42
paepkewiki seite auf origo: http://tryton.origo.ethz.ch/wiki/weitere_deutsche_sprache_in_datenbank11:45
-!- essich(~essich@p4FCF8814.dip0.t-ipconnect.de) has joined #tryton.de12:33
essichGuten Tag, werte Herrschaften12:36
paepkemoin essich. willst du was das du uns so begrüsst? ;-)13:00
paepkeudono, yangoon, mootoo: http://codereview.appspot.com/217099/patch/1/4 ist doch noch ohne rappenrundung, oder?13:25
udonopaepke: ja, die Rappenrundung muss laut issue1000 an anderer Stelle stattfinden13:26
udonoessich: moin13:26
paepkeudono, ah ok. dachte man müsste das da auch rein bauen13:28
paepkeudono, ja, der berühmte issue 100013:28
udonopaepke: rappenrundung findet nur bei der Summe statt, nicht aber bei den Beträgen in der Zeile.13:29
essichpaepke: ;-)13:31
paepkeudono, ah. ok.13:31
essichudono: wie kann ich ein many2many in einem Tree einbauen? Gibt es Beispile dafür?13:51
essichudono: am besten so, dass ein 1-zu-4 Eintrag auch zu 4 Einträgen im Tree wird.13:51
essichudono: Bsp: Hugo --1-zu-4-- (Vater, Mutter, Schwester, Bruder) -> im Tree Hugo, Vater; Hugo, Mutter; etc.13:52
essichACTION hat wieder komische Anforderungen ;-)13:53
essichpaepke: Du woltest ja, dass ich was will ;-)13:55
paepkeessich, :-)14:01
essichwie komme ich denn bei einem many2many Field an die Target-Objekte?15:01
udonoessich: ich verstehe deine Fragenicht.15:09
readyich bin etwas verwirrt, was die sale.odt anbelangt15:40
paepkeready, warum?15:41
readygibts die für jede sprache extra? Weil, es sieht so aus als stehe die englische Sprache dort hartcodiert15:41
readyaber, wenn ich es drucke, kommts auf deutsch15:41
paepkeready, nein, du übersetzt die texte in tryton selbst15:41
readygibts das auch auf latex? ^^15:42
readyooo is so gewöhnungsbedürftig15:43
paepkeready, dito ;-)15:43
essichudono: http://pastebin.com/0XG22fus15:44
essichready: nee, nicht in latex.15:44
udonoready: paepke: relatorio unterstützt auch contex15:45
essichready: Hätte zwar an ettlichen Stellen Vorteile, aber mit OOo können viel merh Leute umgehen da WYSIWYG15:45
paepkeudono, was ist denn contex?15:46
udonoessich: ich versteh immer noch nicht. Du kannst nicht einen namen haben, weil du ja eine Many2Many als relation verwendest. Du bekommst immer eine Tabelle von namen...15:47
udonopaepke: http://de.wikipedia.org/wiki/ConTeXt15:48
paepkeudono, danke. wieder was gelernt15:50
essichudono: schon klar, dass es *so* nicht geht. Aber wie komme ich an die Liste der Target-Elemente?15:50
essichudono: Für sowas Beispiele aus dem Tryton-Code zu fischen will mir nicht gelingen.15:51
udonoessich: dazu gibt es auch noch nichts. Du ergründest Neuland.15:51
paepkeudono, ne beispielimplementierung mit contex für tryton existiert nicht, oder?15:51
udonopaepke: nein, aber es sollte möglich sein, die trytond/trytond/report/report.py anzupassen und den parser hinzuzufügen.15:52
essichudono: warum muss immer *ich* den Pionier spielen :-\15:53
essichudono: Warum ausgerechnet context und nicht pdflatex?15:54
udonoessich: das ist das selbe15:54
udonoessich: quasi15:54
udonoessich: paepke:ich würde auch pdflatex verwenden15:54
udonoessich: http://pastebin.com/4T69FsL915:55
udonoessich: vielleicht geht das?15:55
udonoessich: ne, kann auch nicht gehen...15:55
udonoessich: aber vielleicht hast du damit schon mal den Namen...15:56
udonoessich: das problem ist, das du einer party nur einen Namen zuweisen kannst. ggf kannst du ja schreiben: res[party.id] += org.name + ', '15:58
essichudono: party.works_for liefert schon eine Liste von BrowseRecords. Ich wer noch etwas herumprobieren16:00
udonoessich: ja, aber das sind nur die ids aus der many2many tabelle.16:03
essichudono: Lösung ist doch einfacher als ich dachte: http://pastebin.com/Y0qgwTfk16:04
essichudono: eigentlich schon cool, was das Model einem an Arbeit abnimmt. Blos dokumnetiert müsste es besser sein.16:05
udonoessich: ja, gut!16:07
essichudono: Nur dannach sortieren kann ich im Tree-View noch nicht16:44
udonoessich: wonach sortieren?16:47
essichudono: Na nach dem Inhalt :-) Wenn man z.B. bei Party auf "Name" klickt, wird danach sortiert. Das will ich für mein many2many auch haben.17:03
essichudono: Hab aber nocht nicht gefunden, wo das gesetzt wird. Nach USt-ID kann man auch nicht sortieren.17:03
udonoessich: hast du eine flache liste oder einen baum?17:20
udonoessich: Baume lassen sich nicht sortieren.17:22
essichudono: flache liste.17:37
udonoessich: das sollte gehen17:42
udonoessich: du musst wahrscheinlich eine search_rec_name definieren17:43
essichudono: ist auch meine aktuelle Vermutung. Allerdings kämpfe ich auch damit noch ;-)17:44
udonoessich: grep hilft dir17:45
essichudono: Du meinst search_work_for. Denn denn rec_name will ich ja wie geerbt behalten.17:45
udonoessich: kann auch sein, ich kenn dein datenmodell und views nicht genau17:46
udonoessich: wenn der recname vererbt ist, kannst du ggf. trotzdem in der Klasse wo du die et_rec_name definiert hast, eine search_rec_name definieren.17:47
essichudono: ich will den rec_name aber gar nicht anfassen. Überhaupt nicht.17:51
essichudono: ich will nach den Namen der Ziele meines many2many sortieren :-)17:51
udonoessich: ja, aber wenn Tryton nicht weiß wie es sortieren soll...17:52
essichudono: was hat sortieren mit rec_name zu tun?17:52
udonoessich: das geht mit order=17:52
essichudono: Aha! Danke für den heissen Tipp!17:53
udonoessich: wie gesagt, ich kenn dein modell nicht. Wenn du im Zielmadell ein name feld hast, das nicht vom typ xxx2yyy ist, dann sollte es auch ohne searcg/get rec_name gehen...17:54
essichudono: modell ist nocht immer das von http://pastebin.com/Y0qgwTfk17:55
udonoessich: eine many2many lässt sich scheinbar nicht ohne weiteres sortieren über einen klick auf die Überschrift.17:59
udonoessich das geht wohl nur bei einer one2many17:59
udonoessich: aber ich bin mir nicht sicher17:59
essichudono: sehe ich auch so.18:00
essichudono: vielleicht ist es aber auch nur nirgends benutzt.18:02
essichudono: in ./model/fields/many2many.py gibt es einen "order" attribut18:02
udonoessich ich habs jetzt bei zwei many2many getestet, es scheint nicht zu gehen.18:02
udonoessich: ja, aber der legt die gesamte order fest, die dann für den benutzer unveränderlich ist.18:03
udonoessich: aber die sollte sich einstellen lassen...18:04
essichudono: IC.18:06
-!- johbo(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de18:08
essichudono: Nee, kann nicht sein. Sonst könnte man nach party.name nicht sortieren. Geht aber.18:10
essichudono: man kann auch nach Vorname aus party_type sortieren, ohne dass in party_type dafür Code steht.18:10
essichudono: muss anderswo hängen18:11
udonoessich in einer many2many?18:11
essichudono: nein, kein many2many.18:11
essichudono: aber nach Ust-ID kann man auch nicht sortieren, und das ist kein many2many. Nur ein fields.Function()18:12
udonoessich: ja, dafür musst du auch eine search funktion angeben...18:15
essichudono: search ist was anderes als order ;-)18:15
udonoessich: http://doc.tryton.org/1.4/trytond/doc/models.html#search-on-function-fields18:15
udonoessich: hast recht search != order18:17
essichudono: Trotzdem Danke für den Tipp mit dem Handbuch. Da schaue ich viel zu sleten nach18:19
essichudono: ein many2many kann man ganz normal sortieren. In meinem Modell klappt das. Nur das Function() field habe ich noch nicht geknackt.18:27
essichudono: kann man auch ein "SQLFunction" field definieren? ;-)18:27
-!- gltripp(~gltripp@ip-92-50-73-72.unitymediagroup.de) has joined #tryton.de18:37
gltrippguten abend18:37
paepkehi gltripp. ciao ihr anderen. bis morgen18:39
-!- paepke(~paepke@p4FEB0F6A.dip0.t-ipconnect.de) has left #tryton.de18:39
gltrippgibt es auch eine Mailingliste zu tryton ?18:40
essichglttripp: Ja, eine Englische. Siehe http://groups.google.com/group/tryton/18:41
essichglttripp: Und für Entwickler: http://groups.google.com/group/tryton-dev/18:41
essichgltripp:18:43
gltrippmerci18:43
gltrippich bin vor ein paar tagen tryton gestossen und angenehm ueberrascht18:43
gltrippund habe auch schon ein paar kleinere dinge gefunden, an denen ich ggf den entwickler-einstieg wagen koennte :-)18:44
essichgltripp: freut uns, dass es dir gefällt18:47
gltrippja - lx-office ist da schon ein horror gegen18:47
essichgltripp: Ach, Du kommst auch von lx-office :-)18:48
gltripp"auch"18:48
gltrippu² ?18:48
gltrippwer denn noch ?18:48
essichgltripp: Viele hier. udono war "die Community".18:48
gltrippah18:48
gltrippokay18:49
gltrippsorry - aber Perl.. und dann keine "ordentliche" architektur bzw konzept18:49
essichgltripp: Bei Tryton bist Du gut aufgehoben :-) Ich selsbt stauene heute nchmittag wieder darüber, was das Framework alles kann.18:50
gltrippdagegen ist tryton - soviel ich vom code/konzept bisher ueberflogen habe ja schon fast "beautiful architecture"18:50
gltrippokay - ich bin noch nicht soweit selbst zu erweitern18:50
gltrippzumal ist erstmal einen ueberblick ueber das entwicklungskonzept bekommen muss18:51
gltrippund ich nebenbei auch noch "live" daten habe, mit denen ich wohl besser nicht entwickle18:51
essichgltripp: Im wiki ist ein "HelloWorld"-Modul, das ist ein guter Anfang :-)18:53
gltrippja, hab ich schon gesehen18:53
gltrippaber noch nicht weiter studiert18:53
gltrippwerde dann die tage erstmal eine entwicklungs-instanz aufsetzen18:54
essichgltripp: Welches OS verwendest Du?18:54
gltrippauf meiner workstation: Ubuntu 9.1018:54
gltrippauf den servern: Debian stable18:55
gltrippnie andersrum :-)18:55
essichgltripp: Dann ist es sehr einfach, Tryton aufzusetzen. Siehe http://code.google.com/p/tryton/wiki/InstallationMercurial18:55
essichgltripp: Welches OS verwendest Du?18:56
essichgltripp: Vielleicht möchtest Du auch die Anleitung für Ubuntu schreiben ;-)18:56
gltrippaehm18:56
gltrippdie fragen mit dem OS haten wir schon...18:56
gltripp-n18:56
gltripp*bookmarked*18:56
essichACTION kann auch nach vielen Jahren die Tastatur noch nicht richtig bedienen18:56
gltripp*g*18:57
gltripppassiert18:57
gltrippargl18:57
gltrippmercurial...18:57
gltrippnaja mal schauen18:57
gltripp*g*18:57
gltripphatte bisher noch keine beruehrung damit, da ich fuer meinen krimskrams svn verwende18:58
essichgltripp: von svn bin ich inzwischen weg gekommen18:58
gltrippnaja18:59
udonoessich: gltripp: hi, ubuntu anleitung gibt es schon. Die müsste mal aktualisiert werden...18:59
udonohttp://wiki.ubuntuusers.de/tryton18:59
gltrippdie nachteile haben bei mir bisher noch nie wirklich ueberwogen, darum bin ich noch ganz zufrieden18:59
gltripp...mit svn. habe meine ganzen dokumente und code in 'nem knapp 1.5G repository19:00
essichudono: sollte mal wer im tryton-Wiki verlinken ;-)19:00
gltripp*huestel*19:00
gltrippauf ubuntu habe ich auch nur den client vom source compiliert19:01
gltrippder rest laeuft auf dem debian-server19:01
essichgltripp: für erste Tests würde ich einfach alles auf einer Kiste machen. Ist weniger Aufstand19:01
gltrippjepp19:02
gltrippje nachdem wie unbequem es wird :-)19:02
essichudono: Function() fields können definitiv keine order. Nur ein order_field, das direkt auf SQL durchgreift :-(19:02
udonoessich: ok19:03
essichgltripp: Test auf der Workstation, dann hast Du später auf dem Server gleich eine Depoyment-Umgebung :-)19:03
gltripphm19:04
gltrippwird sich zeigen wie gut ich mich mit mercurial anfreunden kann19:04
essichudono: Jetzt könnte ich - wie bei party.code_length - das Feld bei schreiben des Records erzeugen. Aber das ist Gaga. Schade19:04
udonoessich ich erinnere mich wage an eine Diskussion von vor zwei Jahren... cedk meinte es macht keinen sinn bei function fields, da die Berechnung zu lang braucht bei langen listen.19:04
essichudono: Das ist was dran.19:05
gltrippgibt es schon ein "stabiles" modul um bei kunden die bankdaten zu hinterlegen ?19:05
gltrippich glaub, ich hatte da eine diskussion gefunden, wo gleich die blz mit hinterlegt sind (6 mb...)19:05
udonogltripp: http://mercurial.intuxication.org/hg/party_bank19:06
gltrippsi19:07
gltrippist das "stable" ?19:07
udonogltripp: ob es funktioniert weiss ich aber nicht.19:07
udonogltripp: nein19:07
gltripphmpf19:07
udonogltripp: beta19:07
gltrippich habe naemlich heute angefangen ein paar kunden anzulegen und mich gefragt "hmm - und wohin kommen die bank-daten"?19:07
gltrippein kleines freitext-feld fuer notizen waere zumindest schonmal geil19:08
gltrippalso, generell bei geschaeftspartnern19:08
udonogltripp: BTW Module lassen sich in Tryton _nicht_ deinstallieren...19:08
gltrippja, das habe ich schon mitbekommen19:08
gltrippwarum eigentlich nicht?19:08
gltrippdie abhaengikeiten muessten sich doch mit (etwas aufwand) auch rueckgaengig aufloesen lassen ?19:09
gltripprueckwaerts19:09
udonogltripp: ja, aber es hat sich noch keiner ran gemacht. Probleme bereiten u.a. foreign keys19:10
gltrippdas ist schon klar19:10
gltrippund constraints19:10
udonogltripp: ja19:10
gltrippaber soweit kenn ich die internas noch nicht gut genug um die schwierigkeit einer loesung beurteilen zu koennen19:11
udonogltripp: wie openerp wollten wir es dann auch nicht machen, die deaktivieren einfach den view, aber alle daten und Abhängigkeiten bleiben im System...19:11
gltrippopenerp hab ich mir noch nie angeschaut19:12
gltripphm19:12
gltrippist zumindest ein "workaround"19:12
gltrippsonderlich wichtig ist das feature ja nicht19:12
gltrippverstaendlich19:12
udonogltripp: wenn du gleich mit realdaten anfängst, dann mach halt öfters ein Datenbankbackup...19:13
gltrippsi19:13
gltrippfuer den anfang fuer mir ja fuer z.B. den bank-kram ein notiz-feld reichen19:13
gltrippalso.. ich denke.. nicht nur mir ;-)19:14
essichgltripp, udono: party_bank schaut jetzt aber nicht so kompliziert aus, als dass man es nicht nutzen könnte.19:18
udonogltripp: http://hg.pemas.es/tryton/party_comment/19:18
udonogltripp: s.a. http://bugs.tryton.org/roundup/issue114419:18
gltrippah19:20
gltrippdanke19:20
gltrippwarum ist es noch nicht im core drin - der eintrag ist ja schon ein paar tage alt...19:21
udonogltripp: weil tryton ein Framework ist und keine Anwendung...19:23
gltrippja, das ist mir schon klar19:23
gltrippdann genauer: im entsprechenden "core model"19:23
gltripphier: party19:24
essichgltripp: weil der Kommentar keine "core" funktionalität ist.19:24
gltrippdas ist ein argument19:25
gltrippaber steigt bei zunehmender anzahl an zusaetzlichen modellen nicht auch der overhead...19:25
udonogltripp: ja klar19:25
gltrippletzendlich koennte man auch argumentieren "okay, adressen sind jetzt auch nicht wirklich core - das koennte man mit 'party_address' abhandeln"19:26
gltrippletzendlich muss man einen kompromiss schliessen19:26
udonogltripp: glue-Module sind unumgänglich, wenn es um eine spezifische Implementierung geht.19:27
gltrippdas ist mir klar19:27
gltrippbei sowas "allgemein verwendbarem" wie einem notizfeld kann man sich dann trefflich streiten: "waere es nicht sinnvoll es aufzunehmen, weil allgemein genug und ggf noch oft verwendet wird" vs "es ist schon viel zu speziell - party modelliert lediglich das wichtigste"19:29
udonogltripp: Notizfelder können auch ein indiz sein für ein schwaches Datenmodell... in deinem Fall willst du banken anstatt notizen.19:30
gltripp*g* ja, das stimmt schon19:30
gltrippin meinem fall waere es eine kruecke dafuer gewesen19:30
udonogltripp: und wie in http://bugs.tryton.org/roundup/msg4531 angedeutet sollten Notizen generell anders realisiert werden...19:30
gltrippokay19:31
udonogltripp: schau dir doch mal http://mercurial.intuxication.org/hg/party_bank mal in einer kopie deiner datenbank an.19:32
gltrippich sollte mir vllt vorher mal *alle* issues und projekte anschauen19:32
udonogltripp: ok, wir hören uns anfang März wieder, wenn du sehr schnell bist. Denn die chatlogs solltest du nicht vergessen ;-)19:33
gltrippmorgen - heute bin ich zu platt dafuer19:33
gltrippoh je...19:33
gltripp*g*19:33
essichudono: party_comment sollte besser auf intuxication sein -- dann hätte ich nicht mein eigenes implementiert :-)19:37
udonoessich: musst du carlos sagen :-)19:39
essichudono: So, suche auf dem Target des many2many ist fertig19:39
essichACTION macht langsam schluß für heute19:39
essichudono: ich kann kein Spanisch ;-)19:40
gltrippich auch nicht19:44
gltrippaber wo ich schonmal die experten hier habe19:53
gltripp:-)19:53
gltrippich habe im deutschen forum eine frage gestllt zum thema "pdf druck"19:53
gltripphat jemand eine fixe idee, wie man das anstellt ?20:07
udonogltripp: meinst du serverseitige pdf generierung?20:11
gltrippsi20:12
gltrippconvert_pdf (...)20:12
udonogltripp: mit http://openoffice-python.origo.ethz.ch/20:12
udonogltripp: von essich geschrieben20:13
udonogltripp: s.a. http://openoffice-python.origo.ethz.ch/wiki/tipps_tricks20:13
udonogltripp: wenn die die clientseitige erzeugung reicht, dann stell einfach das Ausgabeformat um, unter:20:14
udonoSystemverwaltung > Programmoberfläche > Aktionen > Berichte, z.B. Rechnung, Dokumententyp PDF Dokument20:15
udonogltripp: für die Clientseitige erzeugung brauchst du den o.g. Link nicht20:15
gltrippdas umstellen des ausgabeformats ist klar20:26
gltripphab ich schong efunden20:26
gltripphatte ehr sowas wie einen "zweiten button" im kopf20:27
gltrippje nach klick kommt entweder ein odf oder pdf20:28
essichudono: Clientseitig PDF erzeugen? Wie soll das den gehen?20:45
essichgltripp: Siehe Antwort auf Deine Frage im Forum.20:45
essichbye20:52
-!- mootoo(daemon@p5B32CE85.dip.t-dialin.net) has joined #tryton.de21:08
Timitosgltripp: momentan sind wir grad ziemlich beschäftigt, aber wir können ja versuchen, ob wir das party_bank demnächst auf tryton.org unterbringen können21:44
Timitosich denke aber, dass ichs nochmal überarbeiten muss, weil das eines meiner ersteren module war21:45
Timitosgltripp: ich hab grad die anpassung für party_bank an die aktuelle dev-version noch gepusht22:18
gltrippoh22:24
gltrippdanke22:24
gltripp:-)22:24
gltrippneben job, geschaeft & diplomarbeiten bin ich zwar auch ziemlich beschaeftigt22:26
gltrippaber immerhin zeigt mir tryton dass es eine scheinbar gute und elegante grundlage gibt, die es wert ist, zeit für dessen fortbestehen und weiterkommen zu investieren22:27
gltripp(anders als...lxoffice  :-) )22:27
gltrippso22:27
gltrippjetzt ruft mein weibchen22:27
Timitosgltripp: :-)22:27
Timitosgltripp: cu22:27
gltrippund das ist mindestens genauso wichtig22:27
gltrippbis demnaescht22:28
-!- johbo(~joh@statdsl-085-016-072-173.ewe-ip-backbone.de) has joined #tryton.de22:32

Generated by irclog2html.py 2.11.0 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!